40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Fußball
  • » Mehr Rasenqualität mit Temperaturanstieg?
  • Aus unserem Archiv

    Mehr Rasenqualität mit Temperaturanstieg?

    FC Augsburg: Kritik an Spielfeldbeschaffenheit im Stadion des Aufsteigers - Trainer Jos Luhukay hofft auf Sieg durch Kampfkraft und die Unterstützung der Fans.

    In Mainz feierte der FC Augsburg in der Vorrunde den ersten Bundesligasieg überhaupt. Axel Bellinghausen (Nr. 8), der den entscheidenden Elfmeter herausholte, reagierte nach dem Abpfiff besonders emotional. 
Foto: dpa
    In Mainz feierte der FC Augsburg in der Vorrunde den ersten Bundesligasieg überhaupt. Axel Bellinghausen (Nr. 8), der den entscheidenden Elfmeter herausholte, reagierte nach dem Abpfiff besonders emotional.
    Foto: dpa - picture alliance / dpa

    FC Augsburg: Kritik an Spielfeldbeschaffenheit im Stadion des Aufsteigers - Trainer Jos Luhukay hofft auf Sieg durch Kampfkraft und die Unterstützung der Fans.

    Die Beschaffenheit des Spielfeldes in der "SGL arena" ist seit dem 0:0 vor einer Woche gegen den Deutschen Meister ein Dauerthema beim FC Augsburg. BVB-Trainer Jürgen Klopp und dessen Torhüter Roman Weidenfeller hatten nach der Kampfpartie beim Tabellen-15. heftigst über den Rasen geschimpft. Andreas Rettig hielt prompt dagegen. "Diese Diskussion gäbe es nicht, wenn Dortmund 1:0 gewonnen hätte. Es ist noch Winter, und dass da die Plätze nicht immer im optimalen Zustand sind, ist klar", sagte der FCA-Manager und fügte noch hinzu: "Aber es gibt viele Plätze, die noch schlechter sind als unserer."

    Nichtsdestotrotz mussten die Verantwortlichen des Aufsteigers eingestehen, dass ihr Spielfeld aufgrund der Bauweise des Stadions Bereiche aufweist, die das ganze Jahr über kaum Sonne abkriegen. "Und in dieser Jahreszeit gibt es kein Wachstum, der Rasen regeneriert langsamer", erklärte der zuständige Platzwart dieser Tage den örtlichen Medien. Vor der Dortmund-Partie habe tagelanger, leichter Regen das Geläuf noch tiefer gemacht. Der beginnende Frühling und die steigenden Temperaturen seit Mittwoch sollen aber die Rasenqualität bis zum Spiel verbessern, glaubt der Platzwart.

    Thomas Tuchel, der Trainer des FSV Mainz 05, hat sich jedoch schon auf ein Kampfspiel eingestellt, in dem die technischen Dinge etwas hinten anstehen dürften. Tuchels Kollege Jos Luhukay setzt ohnehin auf bedingungslosen Kampf im eigenen Stadion. "Wir freuen uns auf das Heimspiel und hoffen, dass wir dann wieder die volle Unterstützung unserer Fans spüren. Das ist nämlich eines dieser Details, die den Unterschied ausmachen können", sagte der FCA-Trainer gestern in der Pressekonferenz des Klubs.

    Und Rettig fügte hinzu: "Alle Spieler, aber auch alle Fans, müssen bis in die Haarspitzen motiviert sein und alles mobilisieren, damit wir die drei Punkte in Augsburg behalten können."

    Der positive Trend, die Augsburger sind seit drei Heimspielen in Folge ohne Gegentor geblieben, soll unbedingt gegen die 05er anhalten und den vierten Heimsieg bringen. "Das wird kein Selbstläufer, auch wenn nach den letzten Spielen und vor allem der Begegnung gegen Borussia Dortmund viele glauben könnten, dass jetzt alles genau so weiter läuft. Das ist aber nicht der Fall. Wir müssen uns in diesem Spiel alles, was uns ausgezeichnet hat, wieder neu erarbeiten", erklärte Luhukay. In diesem Spiel komme es wieder auf Kleinigkeiten an und darauf, wer bei diesen Kleinigkeiten weniger Fehler mache.

    Der FCA-Trainer muss erneut auf den verletzten Jan-Ingwer Callsen-Bracker verzichten. Aus dem Kader der Vorwoche hat sich zudem Andrew Sinkala verabschiedet (Adduktorenprobleme).

    Jörg Schneider

     So könnte die FCA-Aufstellung aussehen: Jentzsch - Verhaegh, Sankoh, S. Langkamp, Ostrzolek - Baier, Hosogai - Koo, Oehrl, Bellinghausen - Hain.

    Japanischer Kettenhund für Torjäger Zidan?
    Mainz 05
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix