Idar-Oberstein

Penaltyschießen ist nicht Botiserius Ding – SC Idar-Oberstein lässt Großchancen liegen und verliert gegen Spitzenreiter SV Alemannia Waldalgesheim

„Das soll ein Tabellenführer sein?“, wunderten sich die Zuschauer des SC Idar-Oberstein über den SV Alemannia Waldalgesheim. Tatsächlich spielte der Verbandsliga-Spitzenreiter bei seinem 2:1-Sieg im Haag nicht wie ein Primus, und doch gewann er wie ein Tabellenführer, wie ein Champion – mit Fortune, aber auch mit der Klasse, das Glück auszunutzen und eine Schwächephase des SC Idar-Oberstein mit gnadenloser Effizienz eiskalt und für die Gastgeber brutal auszunutzen. „Da fehlen einem die Worte, wir haben gut Fußball gespielt, aber das hilft uns nichts“, sagte SC-Trainer Uwe Hartenberger und stellte fest: „Diese Niederlage tut richtig weh.“ Sein Gegenüber Aydin Ay erklärte: „Wir sind der glückliche Gewinner und haben einen Big Point gelandet.“

Sascha Nicolay Lesezeit: 5 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net