Bingen

Schneider leitet Hassia-Debakel ein

Und wieder keine Punkte am Hessenhaus. Viel hatten sich die Hassia-Akteure von Coach Dimitri Mayer vorgenommen, von „Bock umstoßen“ war die Rede gewesen. Allerdings blieben die Binger Fußballer in der Oberliga-Partie gegen den FC Karbach beim 0:4 (0:2) im fünften Spiel daheim ohne Zähler – und alles schuldig. Aufseiten der Hunsrücker glänzte Goalgetter Enrico Köppen als Dreifachtorschütze. Die Hassia stürzte damit auf den 17. und vorletzten Tabellenplatz ab.

Sascha Wetzlar Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net