Karbach

Handelfmeter bringt Schott in Karbach auf Siegerstraße

Viel Diskussionsstoff hat das letzte Karbacher 2018er-Spiel in der Fußball-Oberliga geliefert: Der FC verlor auf dem Quintinsberg mit 1:3 (1:1) gegen den Tabellendritten TSV Schott Mainz. Die spielentscheidende Szene war ein Handelfmeter, der zum 2:1 in der 81. Minute für Mainz führte. In der Phase war Karbach am Drücker – und die Gäste wären laut Trainer Sascha Meeth „zu dem Zeitpunkt mit dem Unentschieden zufrieden gewesen“.

Michael Bongard Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net