Malberg

Malberg gerät in Überzahl auf die Verliererstraße – Heun-Team muss nach 1:2-Niederlage weiter zittern

Wochenlang hat er es vorausgesagt, doch dass es nun wirklich so kommt, darauf hätte Volker Heun am liebsten verzichtet: Im letzten Heimspiel der Saison kassierte seine die SG Malberg/Rosenheim gegen die SG Mülheim-Kärlich eine bittere 1:2 (0:0)-Niederlage und muss damit auch am abschließenden Spieltag um den Verbleib in der Rheinlandliga bangen. Zum „Showdown“ kommt es für die Heun-Elf am kommenden Samstag beim Tabellenletzten TuS Oberwinter, der selbst noch minimale Chancen auf hat, dem Abstieg noch von der Schippe zu springen.

Stefan Hoffmann Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net