40.000
Aus unserem Archiv
Rheinland-Pfalz

Tödlicher Herzinfarkt: Risiko in Rheinland-Pfalz hoch

In Rheinland-Pfalz sind 2008 deutlich mehr Menschen an einem Herzinfarkt gestorben als im Bundesdurchschnitt.

Rheinland-Pfalz – In Rheinland-Pfalz sind 2008 deutlich mehr Menschen an einem Herzinfarkt gestorben als im Bundesdurchschnitt.

Das geht aus dem neuen Herzbericht hervor, den die Deutsche Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie und die Deutsche Gesellschaft für Kardiotechnik am Freitag in Duisburg vorgelegt haben. Den höchsten Wert bei den tödlichen Infarkten weist Brandenburg auf, mit 46 Prozent mehr Sterbefällen als im Bundesdurchschnitt. Rheinland-Pfalz kommt auf plus 12,8 Prozent.

Den niedrigsten Wert erzielt Schleswig-Holstein mit 42,5 Prozent weniger Sterbefällen als im Bundesdurchschnitt. Werden alle tödlichen Herzerkrankungen zusammen betrachtet, so liegt die Zahl der Sterbefälle in Rheinland-Pfalz nur 3,9 Prozent über dem Bundesdurchschnitt. Die Angaben beziehen sich auf das Jahr 2008, aus dem die aktuellsten Daten vorliegen. Damals starben in Deutschland 56 775 Menschen an einem Herzinfarkt, hieß es.

Die Gründe für einen tödlichen Infarkt seien vielschichtig, erklärten die Mediziner. Vor allem die Lebensweise spiele eine Rolle. Dicke, Raucher und Bewegungsmuffel sind am stärksten gefährdet. Bei vielen Menschen kommen alle drei Faktoren zusammen. Bei einem akuten Infarkt sei dann eine schnelle Hilfe entscheidend dafür, ob der Patient überlebt.

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Sonntag

13°C - 20°C
Montag

12°C - 21°C
Dienstag

14°C - 25°C
Mittwoch

15°C - 27°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!