Rheinland-Pfalz

Stimmung ist nach der Synode gespalten: Rast das Bistum Trier gegen die Wand?

Ist die Trierer Synode gescheitert, und begräbt sich die katholische Kirche gerade selbst? Oder bieten sich ungeahnte Chancen, wenn man nur noch 35 Großpfarreien hat, damit sowohl unzählige Priester von Verwaltungsaufgaben befreit und gleichzeitig die Gläubigen zum Eigenengagement motiviert? Werden die Katholiken im Bistum Trier resigniert aufgeben und sich abwenden? Oder wird es zu einem Neuaufbruch kommen? Die Stimmungslage im Bistum changiert zwischen diesen Polen hin und her.

Michael Defrancesco Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net