40.000

"Singe, wem Gesang gegeben" (1977)

„Du Land der Reben, der Berge und Wälder“ klingt es zum Auftakt der Chorprobe aus achtunddreißig kräftigen Männerkehlen, und es kann gar keinen Zweifel geben, welches Land da wohl gemeint sei: dies ist unser Rheinland, das so wohltönend besungen wird, das Land, in dem Wein, Weib und Gesang hoch geachtet werden.

Auch RZ-Redakteur Josef Dörr (links) wurde diese Ehre zuteil: Die Urkunde des Theodor-Wolff-Preises erhielt er im Oktober 1978 während eines Festakts in Wiesbaden aus Händen von Johannes Binkowski, dem ...
Lesezeit für diesen Artikel (1658 Wörter): 7 Minuten, 12 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Samstag

-3°C - 2°C
Sonntag

3°C - 4°C
Montag

4°C - 7°C
Dienstag

3°C - 7°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!