40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Nahles schaltet auf Attacke: „Ab morgen in die Fresse“
  • BerlinNahles schaltet auf Attacke: „Ab morgen in die Fresse“

    Andrea Nahles hat es geschafft. Die 47-jährige aus Weiler in der Vulkaneifel ist künftig das neue Machtzentrum der SPD. Mit 90,1 Prozent haben die Abgeordneten sie zur neuen Fraktionschefin gewählt. Der Wechsel von der Regierungsbank ins Angriffslager fällt ihr nicht schwer. „Ab morgen kriegen sie in die Fresse“, gab Nahles nach ihrer Wahl als Beleg für ihre Qualitäten als Oppositionsführerin zum Besten.

    Wegen ihres manchmal burschikosen Tons war die Katholikin schon zu ihren Zeiten als Juso-Vorsitzende berüchtigt. Über SPD-Bundeskanzler Gerhard Schröder sagte sie mal, er sei die „Abrissbirne des Sozialstaats“. Nahles ist ein ...

    Lesezeit für diesen Artikel (527 Wörter): 2 Minuten, 17 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

    Alexander Schweitzer im Interview: „Die Situation 
ist existenziell“Kommentar: Die Stunde der FrauenGrundlegender Erneuerungsprozess nötig: SPD-Nachwuchs rebelliertSPD im Land: Hin zu den Menschen, weg vom Abgrund?Die neue Rolle von Andrea Nahles – Bei den Posten ist die SPD ganz schnell

     

    Rheinland-Pfalz
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 15°C
    Mittwoch

    10°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!