Mörlen

Mörlen/Kirburg: Zwischen Bäumen eingeklemmt – Feuerwehr befreit junge Frau aus Unfallauto

Bei einem Verkehrsunfall am Freitagnachmittag auf der K 26 bei Mörlen ist eine 27-jährige Autofahrerin schwer verletzt worden

Lesezeit: 1 Minuten

Bei einem Verkehrsunfall am Freitagnachmittag auf der K 26 bei Mörlen ist eine 27-jährige Autofahrerin schwer verletzt worden.

Sascha Ditscher

Sie war in Richtung Kirburg unterwegs, als sie nach einer Linkskurve die Kontrolle über ihren Pkw verlor und nach links von der Fahrbahn abkam. amt 30 Mann im Einsatz.

Sascha Ditscher

Der Wagen kippte auf die Seite und wurde zwischen zwei Bäumen eingeklemmt.

Sascha Ditscher

Per Seilwinde zogen Feuerwehrleute den Wagen heraus, bevor sie ihn aufrichten und das Dach abschneiden konnten, um dem Notarzt und den Rettungskräften den Einsatz eines Rettungskorsetts zu ermöglichen.

Sascha Ditscher

Die schwer verletzte Fahrerin wurde per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.

Sascha Ditscher

Nach Auskunft von Wehrleiter Klaus Groß waren die Feuerwehren aus Neunkhausen und Mörlen mit insgesamt 30 Mann im Einsatz.

Sascha Ditscher

Mörlen – Bei einem Verkehrsunfall am Freitagnachmittag auf der K 26 bei Mörlen ist eine 27-jährige Autofahrerin schwer verletzt worden.

Sie war in Richtung Kirburg unterwegs, als sie nach einer Linkskurve die Kontrolle über ihren Pkw verlor und nach links von der Fahrbahn abkam. Der Wagen kippte auf die Seite und wurde zwischen zwei Bäumen eingeklemmt.

Per Seilwinde zogen Feuerwehrleute den Wagen heraus, bevor sie ihn aufrichten und das Dach abschneiden konnten, um dem Notarzt und den Rettungskräften den Einsatz eines Rettungskorsetts zu ermöglichen. Die schwer verletzte Fahrerin wurde per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Nach Auskunft von Wehrleiter Klaus Groß waren die Feuerwehren aus Neunkhausen und Mörlen mit insgesamt 30 Mann im Einsatz.