40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Hunderte Bikes: Rocker-Korso rollt zur Trauerfeier nach Dachsenhausen [Update: mit Video]
  • Aus unserem Archiv

    Hunderte Bikes: Rocker-Korso rollt zur Trauerfeier nach Dachsenhausen [Update: mit Video]

    Koblenz/Dachsenhausen – Rocker, Disco-Chef, Imker – von vielen geschätzter Mensch: Hunderte Maschinen röhren zur Beerdigung des Koblenzers Thorsten Kammerer, nachdem er auf einer Fahrt mit seiner Harley tödlich verunglückt ist. Start für den Korso war bei den Outlaws in Münstermaifeld um 11 Uhr.

    Von Lars Wienand und Heinz Israel, Video: Tom Neumann

    Es war am Donnerstag und Freitag schon lauter auf den Straßen in Koblenz: Rocker aus halb Europa sind angereist, um Abschied zu nehmen von Thorsten Kammerer - die Botschaft: "G.B.N.F" - "Gone but not forgotten". So steht es auch auf der aus Holz gefertigten Urne, deren letzten Platz unter einem Baum im Rheinhöhen-Ruhewald in Dachsenhausen ist. Sein Foto und seine Daten finden sich auf einem großen Banner am Clubhaus mit weiteren Bildern verstorbener Clubmitglieder. Der ein oder ander schluckt, aber die Stimmung ist gelöst. Herzliche Begrüßungen von rauen Männern, die sich lange nicht gesehen haben.

    Um kurz vor 11 Uhr war in Münstermaifeld der Tross aufgebrochen für die Fahrt zur Trauerfeier nach Dachsenhausen. Sehr organisiert. Auf der Route: Verkehrsbehinderungen, staunende Menschen, Kreuzungen, an denen der Verkehr geregelt wird. Als der Tross losfährt, wird er auf einer langen Gerade noch einmal aufgehalten. Locker einen Kilometer lang ist der Korso, er soll zum Start noch einmal verdichtet werden.

    Die Wegstrecke: von Münstermaifeld über Polch entlang der L 52 bis zur A 61, Anschlussstelle Metternich, verlaufen. Von dort geht es über die Autobahn bis zur Abfahrt Waldesch, weiter über die B 327 und die Südtangente auf die B 42. Vorbei an Lahnstein, Braubach und der Marksburg kommt der Korso dann am Waldfriedhof Dachsenhausen an.

    Vor der Anreise nach Münstermaifeld hatte es bei der Polizei vereinzelte Beschwerden gegeben: In Gruppen anreisende Motorradfahrer würden auf der Autobahn alle Spuren blockieren, Überholen nicht möglich machen. Von der Polizei hieß es: "Heute ist eine Ausnahmesituation, wir ziehen da deshalb jetzt sicher keinen raus." Die Zahl der Teilnehmer konnte die Polizei auch nur schätzen: "Nicht zu zählen. Hunderte." Einige mit Schwierigkeiten beim Anlassen, als der Korso sich aufstellt. 

    Doch nicht nur Rocker reihen sich in die Trauergemeinde ein: Kammerers Tod auf einer Straße im Hunsrück am 2. Juli hatte in der Stadt und im Umland große Betroffenheit ausgelöst, Kammerer war als einstiger Mitinhaber des "Dreams" eine Institituion in Koblenz - und hatte vielen Menschen gezeigt, dass sein vielleicht finsteres Äußeres nichts über seinen Charakter sagt. Kammerer war überzeugter "1%er", wie sich die Outlaws nennen, kaum einer in Koblenz wusste, dass er europaweit eine wichtige Figur in der Parallelwelt war. Aber die Botschaft auf dem Aufnäher seiner Kutte bedeutete für ihn keine Ausgrenzung von den anderen 99 Prozent. 

     

    Bewegende Trauerfeier für verunglückten Koblenzer Thorsten Kammerer [Update: mit Video]Bewegender Abschied von Koblenzer Rocker Thorsten KammererBewegender Abschied von Koblenzer Rocker Thorsten KammererVideo: Hunderte Outlaws fahren im Korso zur BeerdigungBewegende Trauerfeier für verunglückten Koblenzer Thorsten Kammerer [Update: mit Video]weitere Links
    Rheinland-Pfalz
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    10°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 19°C
    Samstag

    11°C - 18°C
    Sonntag

    9°C - 14°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!