Archivierter Artikel vom 03.04.2018, 11:21 Uhr
Waldbreitbach

Zahlreiche Schwimmabzeichen wurden abgenommen

Zur Jahreshauptversammlung konnte der Erste Vorsitzende der DLRG-Ortsgruppe Neuerburg-Waldbreitbach, Jürgen Becker, neben dem Vorstand und interessierten Mitgliedern auch den Bezirksleiter Westerwald-Taunus, Henner Mattheus, begrüßen.

Das Bild zeigt die Ehrung der Helfer mit (von links) Ursula Wagner, Philipp Wagner, Eva Marie Schleyer, Technischer Leiter Werner Schmitz, und Hannah Pluschke.
Das Bild zeigt die Ehrung der Helfer mit (von links) Ursula Wagner, Philipp Wagner, Eva Marie Schleyer, Technischer Leiter Werner Schmitz, und Hannah Pluschke.

Becker berichtete in seinem Tätigkeitsbericht über die Schwimmausbildung zum Erwerb des Seepferdchens und des weiterführenden Schwimmabzeichens Jugendschwimmer Bronze, die er sich zur Hauptaufgabe gemacht hat und für die er fünf Tage in der Woche im Einsatz ist. Hierbei erwähnte er die Kooperationen mit dem Mehrgenerationenhaus und der OJA-Jugendpflege sowie der Raiffeisenbank, alle in Neustadt sowie den Grundschulen Waldbreitbach und St. Katharinen. Neben den Ausbildungsstätten Wiedtalbad Hausen und Schulschwimmbad Asbach informierte er noch über das Engagement am Blauen See in Vettelschoß.

Das Bild zeigt die Ehrung der Jubilare mit (von links) Eva Marie Schleyer (zehn Jahre), Vorsitzender Jürgen Becker, Bezirksvorsitzender Henner Mattheus und Luca Eismann (zehn Jahre).
Das Bild zeigt die Ehrung der Jubilare mit (von links) Eva Marie Schleyer (zehn Jahre), Vorsitzender Jürgen Becker, Bezirksvorsitzender Henner Mattheus und Luca Eismann (zehn Jahre).

In einer Schweigeminute gedachte man anschließend den verstorbenen Vereinsmitgliedern.

Der Technische Leiter Werner Schmitz bedankte sich gleich zu Beginn seines Beitrags namentlich bei Hannah Pluschke, Eva Marie Schleyer, Ursula und Philipp Wagner für ihre tatkräftige Unterstützung der Übungsleiter bei den Trainingsstunden. Er überreichte den genannten Helfern jeweils ein kleines Präsent als Anerkennung. Schmitz stellte außerdem noch mal den derzeitigen und lange amtierenden Vorstand vor. Danach legte er die anschaulich aufbereitete Ertrinkungstatistik sowie die Statistik der Ortsgruppe des Vorjahres vor. Es folgte ein Überblick über die Anzahl der geleisteten Stunden und Abnahme von Schwimmabzeichen: So wurden 511 Stunden für die Ausbildung, 812 Stunden für Organisation und Verwaltung, 87 Stunden für Sanitäts-Dienste sowie 2410 Stunden für den Wachdienst geleistet.

Abgenommen wurden 74 Seepferdchen, 37 Jugendschwimmer Bronze, 32 Jugendschwimmer Silber, zehn Jugendschwimmer Gold, sieben Juniorretter, vier Deutsche Rettungsschwimmabzeichen Bronze und sieben Deutsche Rettungsschwimmabzeichen Silber. Zum Abschluss folgte ein Überblick über die durchgeführten und geplanten Veranstaltungen, für die es immer schwieriger wird, Teilnehmer zu begeistern und Helfer zu finden.

Birgit Becker, im Vorstand zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit des Vereins, präsentierte einen Überblick über ihre vielfältigen Aufgaben, wie das Verfassen von Pressemitteilungen, den Aushängen im Schaukasten im Wiedtalbad, den zu bewältigenden Schriftverkehr, die Protokollführung bei den verschiedenen Sitzungen und Versammlungen sowie die Erstellung und Pflege der Internetseiten. Dies alles erfolgt in Aufgabenteilung mit ihrem Ehemann und Stellvertretenden Vorsitzenden Thomas Becker.

Schatzmeister Ewald Fuhr gab einen Überblick über die Mitgliederstatistik sowie die finanzielle Situation des Vereins. Nach wie vor sind die meisten der 223 Mitglieder des Vereins (Stand 31. Dezember) Kinder und Jugendliche im Alter zwischen sieben und 14 Jahren. Im vergangenen Geschäftsjahr konnte mit einer Mehreinnahme die solide Kassenlage beibehalten werden. Die Kassenprüfer bescheinigten dem Schatzmeister eine einwandfreie und transparente Kassenführung. Der Schatzmeister wurde von der Hauptversammlung einstimmig entlastet.

Ortsgruppenleiter Jürgen Becker und Bezirksleiter Henner Mattheus übernahmen gemeinsam die Durchführung der anstehenden Ehrungen. Für ihre zehnjährige Mitgliedschaft wurden Luca Eismann und Eva Marie Schleyer vor Ort ausgezeichnet. Den nicht anwesenden Mitgliedern Lea und Pauline Sattler werden ihre Ehrungen nachgereicht.

Im Tagesordnungspunkt Verschiedenes diskutierte die Versammlung diverse Themen. So erkundigten sich die Teilnehmer unter anderem nach dem derzeitigen Stand zum Thema Wiedtalbad. Neuere fundierte Kenntnisse lagen dem Vorstand dazu nicht vor.

Abschließend bedankte sich der Erste Vorsitzende Jürgen Becker für die Teilnahme, bat um Unterstützung bei der Vorstandsarbeit, beim Wachdienst oder als Helfer beim Übungsabend und schloss damit die Sitzung.

Bilder: DLRG

Bild JHV2018 Ehrung Helfer / Zuschnitt

von links nach rechts

Ursula Wagner, Philipp Wagner, Eva Marie Schleyer, Technischer Leiter Werner Schmitz, Hannah Pluschke

Bild JHV2018 Ehrung Jubilare / Zuschnitt

von links nach rechts

Eva Marie Schleyer (10 Jahre), Vorsitzender Jürgen Becker, Bezirksvorsitzender Henner Mattheus, Luca Eismann (10 Jahre)

DLRG Ortsgruppe Neuerburg-Waldbreitbach e. V.

Verantwortlich:Der Vorstand:

Birgit BeckerJürgen Becker

ÖffentlichkeitsarbeitErster Vorsitzender

DLRG Ortsgruppe Neuerburg-Waldbreitbach e. V.DLRG Ortsgruppe Neuerburg-Waldbreitbach e. V.

Kaiserswerther Str. 10Niederwindhagener Str. 48

56598 Rheinbrohl53578 Windhagen

Tel. (0 26 35) 92 13 53Tel. u. Fax. (0 26 45) 26 28

PAGE

1