Linz

TV 1882 Linz spendet an TV Sinzig 08

Zerstörte und überflutete Straßen, Schienen, Häuser und auch Sportplätze und Turnhallen. Durch die furchtbare Flutkatastrophe an der Ahr ist viel Leid und Existenzangst über die Menschen gekommen.

Das Foto zeigt (von links): Benjamin Christen, zweiter Vorsitzender TV Linz, Waltraut Thormann, Vorsitzende TV Sinzig, Barbara Weber, Kassiererin TV Linz und Dennis Swirsky, erster Vorsitzender TV Linz.
Das Foto zeigt (von links): Benjamin Christen, zweiter Vorsitzender TV Linz, Waltraut Thormann, Vorsitzende TV Sinzig, Barbara Weber, Kassiererin TV Linz und Dennis Swirsky, erster Vorsitzender TV Linz.
Foto: Turnverein 1882 Linz

Auch viele Sportvereine entlang der Ahr sind betroffen und es wird viel Zeit benötigen, um wieder zur Normalität zurückkehren zu können. Von den Ereignissen im Ahrtal schwer erschüttert hat der Turnverein 1882 Linz eine Spende in Höhe von 500 EUR an den Turnverein Sinzig 08 übergeben. Die symbolische Scheckübergabe erfolgte kürzlich auf dem früheren Sportgelände des TV Sinzig 08. Die Vorsitzende, Waltraut Thormann, schilderte sehr emotional mit welchen Problemen der Sinziger Turnverein noch immer zu kämpfen hat. So hat er seinen kompletten Sportplatz und nahezu alle Rhönräder durch das Hochwasser verloren. „Mit der Spende kann direkt, unkompliziert und unbürokratisch geholfen werden, das ist was jetzt zählt.“, so Dennis Swirsky, Vorsitzender des TV 1882 Linz. Ehrenamt verbindet.