Feldkirchen

Sturmtank Fabian Frings kehrt nach Feldkirchen zurück

Nach Oliver Schuh kehrt auch Fabian „Fritte“ Frings nach einem kurzen Intermezzo im benachbarten Weinort Leutesdorf nach Feldkirchen zurück.

Das Foto zeigt (von links) Co-Trainer Daniel Hof und Abteilungsleiter Bene Stollhof mit dem Rückkehrer Fabian Frings und Coach Stefan Linnig.
Das Foto zeigt (von links) Co-Trainer Daniel Hof und Abteilungsleiter Bene Stollhof mit dem Rückkehrer Fabian Frings und Coach Stefan Linnig.
Foto: SG Feldkirchen/Hüllenberg

Fabian erklärt: „Leutesdorf war ein großartiges Team und eine schöne Erfahrung, aber die SG Feldkirchen/Hüllenberg hat mich nie losgelassen. Ich freue mich sehr auf das intakte Vereinsleben und meine alten Weggefährten.“ Trainer Stefan Linnig lobt seine neue Sturmalternative: „Fabian brennt darauf, den Verein wieder nach vorne zu bringen. Er ist ein schwer zu verteidigender Zentralstürmer, der seine Möglichkeiten noch lange nicht ausgeschöpft hat,“ Der 28-jährige gebürtige Irlicher spielte bereits von 2015 bis 2020 für die SG Feldkirchen/Hüllenberg und erzielte dabei 91 Pflichtspiel-Tore.