Archivierter Artikel vom 06.12.2018, 14:58 Uhr
Döttesfeld

Reservistenkameradschaft Dreisbacher Land schafft es im Pokalschießen auf das Podium

Gleich vier Mannschaften konnte die Reservistenkameradschaft (RK) Dreisbacher Land beim diesjährigen Firmen- und Vereinspokalschießen des KKSV Döttesfeld am 24. November stellen.

Das Bild zeigt (von links) Jens Grimke, Jens Boehlke, Dirk Friese, Sascha Bender, Manuel Velten und Lars Hoffmann.
Das Bild zeigt (von links) Jens Grimke, Jens Boehlke, Dirk Friese, Sascha Bender, Manuel Velten und Lars Hoffmann.
Foto: Reservistenkameradschaft Dreisbacher Land

Von den 16 gestarteten Mannschaften schafften es zwei Mannschaften, im Mittelfeld zu landen. Die Mannschaft 2 konnte mit 376 Punkten den elften Platz erringen, während die Mannschaft 3 mit 386 Punkten den neunten Platz belegte. Die Podiumsplätze gehörten auch der RK. Mannschaft 4 belegte mit 420 Punkten den dritten Platz, und die Mannschaft 1 ging mit 485 Punkten als Sieger des Wettbewerbs hervor.

Der RK-Vorsitzende Klaus Grollius freute sich über dieses Gesamtergebnis und dankte allen Teilnehmern der RK. Besonders beeindruckend war für ihn die Teilnahme der RK. Von 16 Mannschaften mit vier Mannschaften teilzunehmen, ist schon klasse, insbesondere dann, wenn einige noch nie mit dem Umgang der Waffe zu tun hatten. Auch, dass drei Teilnehmer in zwei Mannschaften geschossen haben, kann dieses Ergebnis nicht schmälern, zumal sechs Personen in einer Mannschaft antreten sollten. Dem Vorsitzenden des KKSV Döttesfeld Jürgen Fischbach wurde zu guter Letzt noch mitgeteilt, dass die RK im nächsten Jahr garantiert wieder dabei ist.

Klaus Grollius