Archivierter Artikel vom 14.08.2018, 08:47 Uhr
Wied

Piraten, Seehundbänke und die Suche nach dem Wattwurm

Tolles Programm bei der integrativen Kinderfreizeit des Evangelischen Kirchenkreises Wied auf der Hallig Hooge.

Foto: Ev. Jugendzentrale Kirchenkreis Wied

Zwölf unvergessliche Tage erlebten 51 Kinder und die Teamer des Evangelischen Kirchenkreises Wied während der Ferienfreizeit auf der Hallig Hooge in der Nordsee. War es im heimischen Neuwied und Wiedtal so unglaublich heiß, dass man es kaum aushalten konnte, so hatte die Gruppe bei schönstem Sommerwetter und meistens einer leichten Brise vom Meer her die beste Voraussetzung, um die Hallig und das Watt zu erkunden. Ob beim Ausbuddeln des Wattwurms, einer vogelkundlichen Führung, bei der Halligführung, einer Fahrt zu den Seehundbänken und dem Fangen von Krabben, der Pferdekutschfahrt, in der Erlebniswelt der Wattenschutzstation oder beim Bernsteinschleifen.

Auch der Besuch des Sonntagsgottesdienstes in der alten Hallig Kirche stand auf dem Programm. Unvergesslich bleibt allen sicherlich auch der legendäre Piratentag, bei dem das Schiff „Hauke Haien“ gestürmt wurde und 200 Gäste am Hafen einen riesen Spaß erlebten. Auch eine Pferdekutsche und die Eistruhe beim Hallig Kaufmann konnte sich bei der Übermacht der Piraten nicht mehr wehren und wurden ebenfalls eingenommen. Die ganze Hallig „stand Kopf“. Und so wurde der Tag zu einem Erlebnis, von dem sicherlich noch lange die Rede sein wird.

Langeweile kam auf der Kinderfreizeit zu keiner Zeit auf. Gemeinsames Singen, Spielen, Sport treiben, Basteln und Erzählen rundeten das abwechslungsreiche Programm ab.