Rheinbrohl

Österlicher Flair lockte ins Seniorenheim

Die Besucher haben die Qual der Wahl.
Die Besucher haben die Qual der Wahl. Foto: Martina Sierocki

Der Freundeskreis Senioren am Römerwall veranstaltete wieder einmal mit tatkräftiger Unterstützung vieler Mitarbeiter des Seniorenzentrums St. Suitbertus in Rheinbrohl einen ausgesuchten vorösterlichen Basar.

Lesezeit: 1 Minute

Auch in diesem Jahr konnte das ein oder andere Schnäppchen gemacht werden. Im Foyer fand man vielerlei österliche Dinge wie frühlingshafte Gestecke und Kränze und eine große Auswahl an Dekorativem, um sein Heim in der Zeit bis Ostern ins richtige Licht zu rücken.

Auch warteten jede Menge große wie kleine Osterhasen auf ihre neuen Besitzer. Und viele Besucher aus Rheinbrohl und Umgebung fanden trotz eisiger Temperaturen den Weg ins Seniorenzentrum. Die Osterartikel zauberten geradezu den Frühling herbei.

Die Bewohner halfen bei der Herstellung kräftig mit und hatten dabei richtig viel Spaß. Auch das Second-Hand-Angebot vom gut erhaltener Kleidung und Accessoires, fand großen Anklang. Rundum war das Angebot ausgewogen und sehr vielseitig. Der Erlös, den der Freundeskreis verbuchen konnte, kommt allen Bewohnern in beiden Seniorenzentren zugute. Für einen Euro Beitrag im Monat kann jeder der möchte den Freundeskreis unterstützen.

Neben einer kräftigen Suppe zum Mittagstisch erfüllte der Duft frisch gebackener Köstlichkeiten am Nachmittag die Räumlichkeiten der Senioreneinrichtung, und in entspannter Atmosphäre fand ein reger Austausch zwischen Besuchern, Bewohnern und Angehörigen statt.