Archivierter Artikel vom 04.06.2018, 11:10 Uhr
Linz

Mitglieder des Stadtsoldatencorps Rut-Wiess Linz verbringen stimmungsvollen Familientag an der Grillhütte

Bei sommerlichen Temperaturen machte sich die Linzer Stadtsoldatenfamilie auf den Weg, um ihren traditionellen Familientag zu veranstalten.

Mit dem von Rudi Hardt gesponserten Bus fuhr man zunächst nach Breitscheid, um dann im Schatten des Waldes zur Grillhütte am Sportplatz zu spazieren. Hier wurde die Truppe bereits vom Orgateam rund um Literat Ralf „Kerky“ Kirschbaum erwartet. Dort hatte man bereits ein kaltes Fässchen Kölsch angeschlagen und weitere gekühlte Getränke bereitgestellt. Neben einer Hüpfburg für die Pänz sorgte ein Planschbecken, welches direkt von den Kindern in Beschlag genommen wurde, für Abkühlung.

Nachdem man sich mit frisch Gegrilltem, leckeren Salaten und Stockbrot gestärkt hatte, konnten die Pänz bei einer Schatzsuche ihr Wissen über den Wald unter Beweis stellen. Als dann alle Fragen erfolgreich beantwortet worden waren, wurde eine Schatztruhe, gefüllt mit Süßigkeiten, erbeutet. Weitere Spiele unter der Gesamtleitung von Bianca und Sophie Kirschbaum begeisterten die Kinderschar. Die übrigen Familienmitglieder genossen in der Zwischenzeit ein Tässchen Kaffee und dazu ein Stück frischen Kuchen von Corpskonditor Toni Frings und Herbert Vaculik.

Nach einem schönen Tag bei bestem Wetter fuhr dann der Bus gegen Abend die rut-wiesse Famillich wieder nach Linz. Die große teilnehmende Kinderschar zeigte den Stadtsoldaten, dass sie sich um Nachwuchskräfte keine Sorgen zu machen brauchen.

Weitere Infos gibt es unter www.stadtsoldaten-linz.de