Archivierter Artikel vom 25.04.2018, 10:35 Uhr
Leutesdorf

Leutesdorfer Dorfmuseum hält Jahreshauptversammlung ab

Ende April trafen sich die Mitglieder des Leutesdorfer Dorfmuseums zur jährlichen Mitgliederversammlung im kleinen Saal des Hotels „Leyscher Hof“.

Foto: Leutesdorfer Dorfmuseum e. V.

Der Erste Vorsitzende Kurt Schröder begrüßte 22 anwesende Mitglieder, und gemeinsam gedachte man der Toten.

Geschäftsführerin Ellen Schimikowski blickte anhand der Chronik auf das vergangene Vereinsjahr zurück und zeigte dazu passende Bilder. Der Bericht begann bei der Jahreshauptversammlung im vergangenen Jahr, gefolgt vom Tag der offenen Tür, die Teilnahme an Winzerfest, Markttagen in Neuwied und Weihnachtsmarkt.

Besonderer Augenmerk lag auf den beiden Sonderausstellungen „Fotoausstellung – Wer kennt wen?“ und „Et Pöntche-Fähre zwischen Leutedorf und Andernach“. Erwähnt wurden darüber hinaus Sonderöffnungszeiten, Besucherbetreuung (1274 Gäste besuchten im Kalenderjahr 2017 das Museum), Arbeitseinsätze und vieles mehr. Der Verein zählt aktuell 121 Mitglieder.

Dann legte Kassierer Erich Schneider der Versammlung die Entwicklung des Vereinsvermögens dar.

Gerd Mertesacker berichtete, dass er zusammen mit Joachim Schimikowski die einwandfrei geführte Kasse geprüft hat und beantragte die Entlastung des Vorstandes für das vergangene Vereinsjahr, welche einstimmig bei Enthaltung der Betroffenen gewährt wurde.

Anschließend stellte Kurt Schröder den Anwesenden eine Satzungsänderung vor. In Paragraf 8 Der Vorstand Absatz 1 soll die Anzahl der Beisitzer nicht mehr fest vorgeschrieben sein. Diesem Vorschlag wurde einstimmig zugestimmt.

Zum Wahlleiter wurde Volker Berg ernannt. Die Wahlen per Akklamation zu den anstehenden Vorstandsposten ergaben folgendes Ergebnis:

  • Erster Vorsitzender: Kurt Schröder, Wiederwahl,
  • Kassierer: Erich Schneider, Wiederwahl,
  • Beisitzer: Udo Fuchs, Bernd Mohr und Traute Lorenz, Wiederwahl,
  • Manfred Maur wurde als zusätzlicher Beisitzer in den Vorstand gewählt.

Allen Wahlen wurde einstimmig bei Enthaltung der Betroffenen auf zwei Jahre zugestimmt. Als Kassenprüfer werden im kommenden Jahr Gerd Mertesacker, Joachim Schimikowski und Hubert Büscher fungieren.

Anschließend berichtete Kurt Schröder über die geplanten Aktionen 2018:

Nach Arbeitseinsatz im und rund um das Museum am 28. April lädt der Verein am 6. Mai zum Tag der offenen Tür mit Eröffnung einer neuen Sonderausstellung ein. An diesem Tag sind Gäste von 11 bis 18 Uhr herzlich willkommen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Der Museumsverein beteiligt sich im Juni mit einem Bilderabend beim sechsten Leutesdorfer Kultursommer sowie im September beim Leutesdorfer Winzerfest und im Dezember beim Weihnachtsmarkt.

Unter Punkt Sonstiges wurden der Versammlung Neuerungen im und rund um das Museum gezeigt und erläutert.

Zum Abschluss dankte Kurt Schröder allen Anwesenden für ihr Kommen. Dank galt besonders denjenigen, die dem Verein und dem Vorstand durch ihren ehrenamtlichen Einsatz im vergangenen Vereinsjahr geholfen haben, und Schröder hofft, dass die Bereitschaft zur Erledigung der vielfältigen Aufgaben anhält.