Archivierter Artikel vom 17.05.2022, 14:12 Uhr
Bad Hönningen

Kommunale Ideen und Probleme besprochen

Landtagsabgeordnete und Verbandsbürgermeister im Gespräch über die Entwicklung der Verbandsgemeinde Bad Hönningen.

Von 6026083, info@ellendemuth.de
Foto: Büro Ellen Demuth

Die Landtagsabgeordnete Ellen Demuth und der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Bad Hönningen, Jan Ermtraud, trafen sich zum gegenseitigen Austausch im Bad Hönninger Rathaus. Bürgermeister Jan Ermtraud informierte Ellen Demuth über viele kommunale Ideen und Vorhaben, aber auch Probleme. Wichtiger Bestandteil des Gespräches war neben den sanierungsbedürftigen Landes- und Bundesstraßen das Thema Kindertagesstätten. Auch in der Verbandsgemeinde Bad Hönningen belastet die begrenzte Förderbereitschaft der SPD-geführten Landesregierung für den Bau oder Ausbau der Einrichtungen die Kommunen vor Ort im hohen Maße finanziell. Darüber hinaus ist der steigende Platzbedarf durch die erhöhte Nachfrage von Eltern nach Kindertagesplätzen eine Herausforderung für die betroffenen Kommunen in der ganzen Verbandsgemeinde.

Ellen Demuth berichtet weiter: „Der schlechte Zustand der vielbefahrenen B42 bei Rheinbrohl ist ein Ärgernis seit vielen Jahren. Bürgermeister Ermtraud und ich bemängeln, dass die Sanierung immer wieder hinausgeschoben wurde, und aktuell erst Ende Juli 2022 in Angriff genommen werden soll. Wir hoffen im Sinne der lärmgeplagten Anwohner, dass es keine weiter Verzögerung gibt. Weitere Gesprächsthemen waren unter anderem die Situation des Einzelhandels in der Verbandsgemeinde, und die Anbindung sowie Sanierung der Bahnhöfe. Gerne habe ich die Hinweise und Anregungen von Bürgermeister Ermtraud, auch für die Landespolitik, aufgenommen.“

Pressemitteilung von Ellen Demuth, MdL

Über Ellen Demuth, MdL: Ellen Demuth, Jahrgang 1982, ist seit dem Jahr 2011 Abgeordnete des rheinland-pfälzischen Landtages.

Sie ist stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion und hat ihren Wahlkreis Linz-Rengsdorf 2011, 2016 und 2021

direkt gewonnen.

In der aktuellen Legislaturperiode ist Ellen Demuth Mitglied und CDU-Sprecherin im Ausschuss für Gleichstellung, sowie

Mitglied und stellvertretende Vorsitzende im Ausschuss für Digitalisierung. Im Landtag spricht sie weiterhin zu vielen

gesellschaftspolitischen Fragestellungen.

Ellen Demuth ist Mitglied im SWR-Rundfunkrat und stellvertretendes Mitglied im ARD-Programmbeirat.

Ellen Demuth, MdL. Ihr Draht nach Mainz!

In der Kommunalpolitik ist Ellen Demuth seit 2009 Mitglied des Kreistages Neuwied (Stellv. CDU-Fraktionsvorsitzende) und des

Stadtrates Linz.

In der CDU ist Ellen Demuth stellv. Vorsitzende des CDU-Bezirksverbandes Koblenz-Montabaur, Mitglied im CDU-Bundesfachausschuss „Gesellschaftlicher Zusammenhalt“ und der Struktur- und Satzungskommission der CDU.

Weiterhin ist sie Botschafterin der Anti-Sexismus-Kampagne LAUT STARK des rheinland-pfälzischen Landtages.

Weitere Informationen zu Ellen Demuth finden Sie unter www.ellendemuth.de, auf Facebook, Instagram oder via Twitter.

Medienkontakt: Ellen Demuth Mitglied des Landtages Rheinland-Pfalz Kaiser-Friedrich-Straße 3, 55116 Mainz Tel.: +49 2644

6026083, info@ellendemuth.de