Neuwied

Jugendfeuerwehr Neuwied bekommt finanzielle Unterstützung

Zusammen mit Christian Baldauf, CDU-Fraktionsvorsitzender im rheinland-pfälzischen Landtag, konnte die CDU Oberbieber eine Spende von 500 Euro an die Jugendfeuerwehr Neuwied übergeben.

Lesezeit: 1 Minuten
Das Foto zeigt Vertreter der Jugendfeuerwehr Neuwied, Vertreter der CDU Oberbieber mit Jörg Röder und Christian Baldauf.
Das Foto zeigt Vertreter der Jugendfeuerwehr Neuwied, Vertreter der CDU Oberbieber mit Jörg Röder und Christian Baldauf.
Foto: CDU Oberbieber

„Gefährliche Brände und Starkregen- und Hochwasserereignisse gerade in Oberbieber haben uns noch einmal vor Augen geführt, dass der Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr gar nicht hoch genug zu schätzen ist. Damit auch in Zukunft junge Menschen diesen wichtigen Dienst leisten, sind wir über das Engagement in der Jugendfeuerwehr sehr dankbar. Die Jugendfeuerwehr hat unsere vollste Unterstützung verdient und daher freuen wir uns darüber, dass ein ordentlicher Betrag zusammengekommen ist“, so der Oberbieberer CDU-Vorsitzende Jörg Röder.

Die CDU Oberbieber richtet alle zwei Jahre ein großes Kartoffelfest aus und unterstützt von Teilen des Erlöses einen guten Zweck in Oberbieber. Da die Jugendfeuerwehr ihr Stammhaus im alten Feuerwehrhaus in Oberbieber hat, ist sie dort besonders sichtbar. Eine Unterstützung der Jugendfeuerwehr lag daher besonders nahe.

Christian Baldauf war der Austausch mit den Vertretern der Jugendfeuerwehr sehr wichtig. „Ohne freiwilliges Engagement ist unser Gemeinwesen gar nicht denkbar. Das gilt insbesondere für das große Engagement im Hilfsdienst, beim THW, dem Roten Kreuz oder den Maltesern und natürlich für die Freiwillige Feuerwehr. Ihr setzt für uns eure Gesundheit aufs Spiel und lehrt auch jungen Menschen in der Jugendfeuerwehr diesen so wichtigen Dienst. Dafür danken wir euch sehr.“