Archivierter Artikel vom 25.10.2018, 11:43 Uhr
Heimbach-Weis

Heimbach-Weiser Federballer verzeichnen Erfolge

Die Meisterschaftsrunde 2018/2019 für insgesamt vier Erwachsenenmannschaften des Badminton-Clubs Kolping Heimbach-Weis 1960 (BCK) ist gestartet.

Nachdem kürzlich Annika Schuth und Sarah Hißnauer vom Badminton-Club Kolping Heimbach-Weis 1960 hervorragende Erfolge bei den Individualmeisterschaften des Badminton-Verband-Rheinland feiern konnten, startete nunmehr die Meisterschaftsrunde 2018/2019 für insgesamt vier Erwachsenenmannschaften des BCK. Sarah, die neben Ihrem Rheinlandmeistertitel im Einzel U 17 auch Rheinlandmeisterin zusammen mit Annika im Mädchendoppel U 17 wurde, startet seit dieser Saison – neben der Jugendmannschaft – auch für die dritte Mannschaft des BCK in der Bezirksliga Nord.

Die Mannschaft begann die Saison mit einem Sieg, einem Unentschieden und einer Niederlage und belegt somit einen guten Platz im Mittelfeld. Angeführt wird die Tabelle derzeit von den Mannschaftskollegen des Teams BCK II, welches mit nur einem Punktverlust die Bezirksliga anführt. Während die vierte Mannschaft des BCK derzeit die Tabellenführung mit einem Auswärtssieg bei der DJK Plaidt 4 in der Bezirksklasse Nord 2 einnimmt, gestaltet sich die Situation für die Spitzenmannschaft des BCK in der Rheinlandliga etwas schwieriger. Der Aufsteiger um Mannschaftskapitän Michael Kahn konnte am vergangenen Wochenende seinen ersten Sieg in dieser Klasse verbuchen und belegt derzeit bei zwei Niederlagen einen guten sechsten Platz im Mittelfeld.

Trainingszeiten: montags und freitags von 18 bis 20 Uhr Schüler/Jugend; von 20 bis 22 Uhr Erwachsene/Mannschaften. Trainingsorte: Sporthalle der Rommersdorfhauptschule (Flurstraße), Sporthalle der Margaretenschule, Grundschule/Friedhofstraße.