Archivierter Artikel vom 13.06.2019, 16:08 Uhr
Neuwied

Christus Zentrum Neuwied feierte Jubiläum

Kürzlich feierte die in Neuwied-Irlich ansässige Freikirche ihr 25-jähriges Jubiläum.

Foto: Christus Zentrum Neuwied

Im gut besuchten Eröffnungsgottesdienst sprach Pastor Artur Kern über drei wesentliche Eigenschaften, die im Gemeindeleben viel Platz einnehmen. Es ist Gottes Treue in den vergangenen 25 Jahren, die wie ein Wimpernschlag in der Kirchengeschichte sind. Gottes erlebte Gnade und Gottes Liebe zum Menschen soll sichtbar werden.

In den wertschätzenden Großworten von Oberbürgermeister Jan Einig, Bürgermeister Michael Mang, Fürstin zu Wied und dem Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) Hermann-Josef Schneider wurde die Verbundenheit mit der Stadt und den Kirchen aufgezeigt.

Für Kinder gab es ein umfangreiches Programm, unter anderem mit Hüpfburg und Clown. Der musikalische Ausklang des Tages wurde von Musikern und Sängern der vergangenen 25 Jahre gestaltet.

Im Festgottesdienst ging der ehemalige Pastor des Christus Zentrum, Axel Rindler, auf das Gleichnis mit dem barmherzigen Samariter ein. Aus der häufig gestellten Frage „Wer ist dein Nächster?“ wird die Frage „Wem willst du Nächster sein?“. Eine Herausforderung, der sich auch das Christus Zentrum stellt. Mit einem gemeinsamen Mittagessen fand das für viele bedeutungsvolle Fest einen gelungen Abschluss.