Bad Hönningen

Bürgerverein Ariendorf informiert

Kürzlich konnte der Bürgerverein sich entsprechend den Corona-Regeln zur diesjährigen Jahreshauptversammlung treffen.

Lesezeit: 1 Minute

Der erste Vorsitzende Günter Heck begrüßte die anwesenden Mitglieder und stellte die ordnungsgemäße Einladung fest. Anschließend erhob man sich zum Gedenken an die sieben verstorbenen Mitglieder. Es konnten erfreulicher Weise fünf neue Mitglieder aufgenommen werden. Dann gab der erste Vorsitzende eine kurzen Überblick über die wahrgenommen Termine und erledigten Arbeiten ab. Nachdem der Kassierer und Geschäftsführer die Berichte abgegeben hatten beantragten die Kassenprüfer die Entlastung des Vorstandes. Dieser Antrag wurde einstimmig angenommen. Als nächster Punkt stand die Neuwahl des Vorstandes an. Der gewählte Wahlleiter konnte nach Abschluss der Wahl folgenden neuen Vorstand mitteilen:

  • Erster Vorsitzender, Günter Heck
  • Zweiter Voritzender, Cezar Stawicki
  • Geschäftsführer, Helmut Siebertz
  • Kassierer, Wolfgang Hoppe
  • Verwalter Heimathaus, Heinz-Gerd Becker
  • Beisitzer, Ralf Lotz und Friedel Rings
  • Kassenprüfer, Anita Lotz und Rudolf Arzdorf

Des weiteren wurde beschlossen, die bestehenden Beiträge zu belassen. Anträge lagen keine vor, sodass dieser Punkt schnell abgehandelt war. Beim Punkt „Verschiedenes“ wurden einige Vorschläge, Anregungen und auch Kritiken aus der Versammlung besprochen. Kürzlich wurden vom Vorstand die Nikolaus-Tüten an die Kinder der Mitglieder sowie ein Präsent an die über 80-jährigen verteilt. Der Bürgerverein Ariendorf wünscht allen „Ariendorfern“ ein frohes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch ins neue Jahr sowie vor allem Gesundheit.