Archivierter Artikel vom 29.05.2019, 12:00 Uhr
Herschbach

Baum des Jahres 2019 wurde in Herschbach gepflanzt

Bei herrlichem Frühlingswetter trafen sich die „Grünen Männer“ der AG Naturschutz Dürrholz und die Kinder der „Naturschutzgruppe Herschbach“ mit deren Eltern und Begleitpersonen auf dem Naturerlebnispfad Dürrholz.

Gemeinsam erkundete man den Naturerlebnispfad, gab sich viele Tipps und tauschte Erfahrungen aus. Insbesondere die Problematik der sterbenden Fichtenbestände, verursacht durch den enorm heißen und trockenen vergangenen Sommer, den Befall durch den Borkenkäfer und nicht zuletzt durch Windwurf, waren ein Thema. Danach gelangte man zum eigentlichen Ziel. Der Pflanzung des Baumes des Jahres 2019. Im Bereich des Bachlaufes zwischen Periskop und Zwitscherhäuschen pflanzten die Kinder der Naturschutzgruppe Herschbach unter fachkundiger Leitung der AG Naturschutz den diesjährigen Baum des Jahres. Die Flatterulme. Nach getaner Arbeit stärkte man sich noch bei Würstchen vom Grill und erfrischenden Getränken.