Archivierter Artikel vom 24.04.2018, 16:02 Uhr
Weyerbusch

Weyerbuschs Wanderwege sind wieder wunderbar wanderbar

Flurreinigungsaktion der Weyerbuscher und Hilkhausener Einwohner.

Foto: Peter Stöckigt

Das erste Mal nicht bei eisigem Ostwind sondern bei angenehmen Frühlings-Temperaturen beteiligten sich wieder über 30 Weyerbuscher und Hilkhausener an der Flurreinigungsaktion, zu der der Verkehrs- und Bürgerverein aufgerufen hatte.

An ihrem schulfreien Samstag beteiligten sich auch zwölf Schüler der Grundschule Weyerbusch, begleitet von ihrer Lehrerin Kerstin Winter. Aufgeteilt in vier Gruppen durchkämmten sie die Straßenränder rund um den Ort. „Ich hätte nie geglaubt, was da zusammenkommt“ staunte eine Grundschülerin, die mit anderen Kindern den Radweg zwischen Weyerbusch und Birnbach säuberte. Das Bild zeigt einen Teil der Sammler vor dem wieder voll gewordenen Container.

Ralph Hassel, der Vereinsvorsitzende, dankte allen Helfern, den Gespannfahrern für die Gestellung ihrer Gerätschaften, dem Bürgermeister Dietmar Winhold für die süße Kinderbelohnung, sowie Monika Marotzke und Peter Stöckigt für die Organisation des Imbisses. Ein besonderer Dank ging an das Hotel Sonnenhof, das eine leckere Erbsensuppe spendierte. Diese fand reißenden Absatz.