Archivierter Artikel vom 11.12.2020, 08:58 Uhr
Pleckhausen

Pleckhausen ist kreativ

Neue kreative Alternativen wurden in Pleckhausen gefunden.

Leider mussten alle Veranstaltungen wie der klassische Sank Martinszug, die Glühweinparty der „KG Ewig voll“ sowie der Adventliche Seniorennachmittag die einen festen Platz im Terminkalender von Pleckhausen haben, wegen der COVID-19 Pandemie abgesagt werden.

Damit wollten sich aber viele Mitbürger aus Pleckhausen nicht abfinden und suchten nach kreativen Alternativen. Der klassische Sankt Martinszug wurde kurzer Hand in einen Sankt Martinsumzug umgeplant in dem Sankt Martin hoch zu Ross durch Pleckhausen zog, damit die Kinder ihren Weckmann erhielten. Auf der Glühweinparty der „KG Ewig Voll“ hätten die Kinder aus Pleckhausen normalerweise aus den Händen vom Nikolaus eine Weihnachtstüte erhalten. Auch die Weihnachtstüte sollte nicht ausfallen. Pünktlich zum Ersten Advent (Termin der Glühweinparty) sind Mitglieder der Karnevalsgesellschaft von Haus zu Haus gezogen, damit Nikolaus begleitet von Knecht Ruprecht den Kindern aus Pleckhausen eine Nikolaustüte überreichen konnte. Auch an die Senioren aus Pleckhausen wurde am Zweiten Advent gedacht. Jedem Seniorenhaushalt wurde eine schöne Tüte gepackt, in der sich unter anderem Honig aus Pleckhausen befand.

Dem Ortsgemeinderat aus Pleckhausen ist es ein Anliegen, allen für ihre Unterstützung zu danken. Sankt Martin Joanne Karst, dem Organisationsteam der Freiwilligen Feuerwehr Pleckhausen, den Mitgliedern der Karnevalsgesellschaft Ewig Voll, sowie den Kindern, die mit einem Gedicht, und ihren Eltern, die Tüten an die Senioren verteilt haben. Finn Steffens mit Mama Liane Steffens, Beeke und Esther Rensmeyer mit Eltern Verena und Sven, Laurin und Marlon Piesch mit Eltern Ramona und Sven, Lara Lorenz und Mama Verena, Stella Kreichauf mit Mama Sandy und Papa Frank Babendererde, Florian Rees mit Mama Peggy sowie der Imkerin Nadja Oswald. Zum Schluss noch ein Reim von Brigitte und Gerd Becker, den er als Dank für die Seniorentüte gesendet hat.

„Die Pleckhauser sind kreativ, Sankt Martin schon zum Schmücken rief. Sankt Nikolaus stapft auch schwer daher, zieht einen Bollerwagen hinterher. Und nun stand bei den Senioren ein kleiner Engel vor der Tür, er brachte Honig und ` nen Gruß dafür. Sogar die Bienen sah man zu diesem Zweck in Pleckhausen fliegen, damit die Senioren ein Gläschen Honig kriegen.“ (Brigitte & Gerd Becker)

„Ich wünsche Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in neue Jahr. Bleiben Sie gesund.“

Bericht von Ortsbürgermeister Ludger Heßeler