Betzdorf

Lesewettbewerb in adventlicher Atmosphäre

Leonie Stricker und Adea Alija sind die diesjährigen Siegerinnen im Lesewettbewerb der sechsten Klassen der Bertha-von-Suttner Realschule plus in Betzdorf.

Lesezeit: 1 Minute

Sie setzten sich gegen vier weitere Konkurrenten durch. Mit ihren Lesevorträgen aus den von ihnen selbst gewählten Büchern „Der Schlunz“ und einem Bestseller der „Drei ???“ sowie dem fremden Text von Jo Pestum „Eine böse Weihnachtsüberraschung“, der die vorweihnachtliche Stimmung verstärkte und der Krimileidenschaft der Schüler gerecht wurde, überzeugten sie die dreiköpfige Jury.

Als Anerkennung erhielten sie einen Büchergutschein und werden, sobald die Pandemie es zulässt, auf Kreisebene ihre Schule bei dem vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels ausgetragenen Wettbewerb vertreten. Die unterlegenen Finalisten können nichtsdestotrotz stolz auf ihre Lesefähigkeiten sein und sich als zweite Sieger fühlen. Sie haben zurecht die „Herausforderung“ in ihren Klassen gewonnen und dürfen sich auch über einen kleinen Büchergutschein freuen. Der Lesewettbewerb ist immer wieder ein aufregendes Ereignis für die Sechstklässler und ihre Lehrer, die erleben dürfen, dass das Lesen noch nicht verloren hat.