Hamm

Kinder erlebten abwechslungsreiche Ferientage im Kreisgebiet Hamm

In den Sommerferien erlebten insgesamt 25 Kinder im Alter zwischen sieben und 13 Jahren aus Hamm und Umgebung abwechslungsreiche Ferientage im Evangelischen Jugendzentrum und Dietrich-Bonhoeffer Haus in Hamm.

Lesezeit: 1 Minuten

Die Organisatoren, Juliane Heupel vom Evangelischen Jugendzentrum sowie Valeska Weber und Jenny Weitershagen, Schulsozialarbeiterinnen an der Integrierten Gesamtschule (IGS) Hamm, waren lange Zeit unsicher, ob die alljährliche Ferienbetreuung auch in diesem besonderen Jahr stattfinden würde.

Aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie musste das Hygienekonzept genau auf die Gruppe der Ferienbetreuung angepasst werden. Und es war klar, dass das Angebot bei der 17. Auflage der Freizeit ganz anders als in den Jahren zuvor aussehen würde. Die Kinder, durch den Schulbesuch mittlerweile mit den geltenden Hygienemaßnahmen sehr gut vertraut, ließen sich super auf alle Einschränkungen ein, so dass es für alle eine tolle Zeit wurde und die gemeinsamen Aktionen mit viel Spaß und Freude durchgeführt werden konnten.

Zum Programm gehörte unter anderem ein zweitägiger Workshop mit Kai „Semor“ Niederhausen. Dort wurde nicht nur die Geschichte des Graffiti betrachtet, sondern auch praktisch gearbeitet, es entstanden tolle, bunte Werke. Ebenso bunt ging es beim Batiken und Basteln zu. Die Sieg war ebenfalls ein beliebtes Ziel, um eine erfrischende Abkühlung zu genießen, zum Sammeln von schönen Steinen oder für eine Führung durch Flora und Fauna. Weitere Glanzpunkte der Ferienbetreuung waren Ausflüge in den Tierpark Bad Marienberg, zum Landschaftsmuseum Hachenburg und die Ravensburger-Spieleausstellung auf der Festung Ehrenbreitstein in Koblenz inklusive einer Gondelfahrt über den Rhein.

„Am letzten Tag waren sich alle einig, dass die zwei Wochen viel zu schnell vergangen waren. Auch die Eltern waren sehr dankbar für diese Abwechslung und Entlastung während der doch eingeschränkten Corona-Zeit. Es zeigte sich wieder einmal, wie wertvoll das Angebot der Ferienbetreuung in der Verbandsgemeinde Hamm ist“, so das Resümee der Organisatoren.