Neunkirchen

Heimatverein Neunkirchen besuchte die Eifel

Der diesjährige Ein-Tages-Ausflug führte die Heimatfreunde in die Eifel.

Foto: Heimatverein Neunkirchen

Nach einer längeren Kutschfahrt ging es zur NS Ordensburg Vogelsang, ein von den Nationalsozialisten in der Eifel, oberhalb der Urfttalsperre auf dem Berg Erpenscheid, errichteter Gebäudekomplex bei Schleiden-Gemünd. Sie diente der NSDAP zwischen 1936 und 1939 als Schulungsstätte.

Der aus Neunkirchen stammende Peter Joerrissen gab einen interessanten Überblick über die Gebäude und den Nationalpark Eifel. Danach ging es Richtung Heimat, wo der Ausflug mit einem gemütlichen Essen zu Ende ging.