Archivierter Artikel vom 27.03.2019, 12:18 Uhr
Wissen

David Schultheis ist Schulsieger der Marion-Dönhoff-Realschule plus

David Schultheis hat an Deutschlands größtem Geographiewettbewerb für Schüler teilgenommen und den Sieg auf Schulebene erlangt.

Nun müssen nur noch zwei Hürden überwunden werden. Nachdem David den Klassensieg erreichte, konnte er sich als Sieger der Marion-Dönhoff-Realschule plus in Wissen gegen seine Mitschüler durchsetzen und qualifizierte sich somit für den Landesentscheid Ende März im Bundesland Rheinland-Pfalz. Damit nähern sich die Chancen, der beste Geographieschüler Deutschlands zu werden. Durch den Landessieg würde sich der 15-jährige David einen Platz im großen Finale von Diercke Wissen am 7. Juni in Braunschweig sichern, in dem die besten Geographieschüler Deutschlands gegeneinander antreten.

Den schulinternen Wettbewerb der fünften und sechsten Klassen (Orientierungsstufe) konnte Luca Philipp Hübert aus der Klasse 5c für sich entscheiden. Eike Mund, Fachleiter des Fachbereichs Erdkunde, überreichte dem Schulsieger David Schultheis aus der Klasse 9c, die Schulsiegerurkunde und das Diercke Entdeckerspiel sowie dem Schulsieger der Orientierungsstufe Luca Philipp Hübert einen Diercke Weltatlas und eine aufblasbare Erdkugel.