Archivierter Artikel vom 25.09.2018, 09:28 Uhr
Betzdorf

20-jähriges Bestehen der Evertz Hydrotechnik, Dauersberg – Tolle Spende an Kinderhospiz Olpe

Am 14. September beging die Evertz Hydrotechnik in den Werkshallen am Standort in Betzdorf/Dauersberg ihr 20-jähriges Bestehen.

Lesezeit: 1 Minuten
Foto: Evertz

Im Beisein von Verbandsbürgermeister Bernd Brato, sowie Wirtschaftsförderer Michael Becher wurde nach der Begrüßung der 150 Gäste, bestehend aus Mitarbeitern und deren Familien, sowie etlichen, langjährigen Partnerfirmen, der Nachmittag zunächst mit Kaffee und Kuchen eingeläutet.

In der Anmoderation durch den Geschäftsführenden Gesellschafter Thomas Rosenbauer wurde die überaus erfolgreiche Historie aufgezeigt. Angefangen in der heimatlichen Garage, über Zwischenstationen in Siegen und Herdorf bis hin zum heutigen, sehr modernen Standort in Dauersberg wurden zunächst lediglich deutsche und europäische Kunden bedient.

Heute zählt das Unternehmen mit weltweiter Kundschaft auf fast allen Kontinenten dieser Erde, trotz seiner lediglich knapp 30 Mitarbeiter, zum Global Player, führte Rosenbauer aus.

Trotz der stetigen Expansion und Globalisierung konnte der damalige Gründergeist und Teamspirit stets bewahrt werden und ist bis heute einer der tragenden Säulen des Unternehmens, dass auch in diesem Jahr wieder einen Rekordumsatz in zweistelliger Millionenhöhe anpeilt.

Der Grillnachmittag ging bis in die späten Abendstunden wo DJ Stocki der Mannschaft ordentlich einheizte. Die Idee, die Party zu einer Spendenparty für das Kinderhospiz in Olpe zu gestalten, nahmen die Gäste sehr gerne an.

So konnten bereits am Nachmittag sage und schreibe 1.500 Euro eingesammelt werden. Diese wurden durch große Einzelspenden der Evertz Group, sowie des Hausherren der Evertz Hydrotechnik, mit je 1.500 Euro ergänzt, so dass insgesamt die stolze Summe von 4.500 Euro an das Kinderhospiz in Olpe übergeben werden konnte.

Dem 25-jährigen sieht man bereits heute mit Spannung entgegen und freut sich bis dahin auf weitere spannende Aufgaben.