Mülheim-Kärlich

Sportliche Leistungen des Vorjahrs verbessert

Erik Daub von der Realschule plus an der Römervilla Mülheim-Kärlich holte bei den Leichtathletik-Bezirksmeisterschaften in Bad Neuenahr-Ahrweiler den Vize-Bezirksmeister-Titel.

Lesezeit: 1 Minute
Foto: Franz-Josef Baulig

Bei den Leichtathletik-Bezirksmeisterschaften in Bad Neuenahr-Ahrweiler belegte Erik Daub von der Realschule plus an der Römervilla Mülheim-Kärlich in der Wettkampfklasse M 11 einen hervorragenden 2. Platz. Dabei verbesserte Erik in einem Dreikampf (Wurf, Sprung, 50-Meter-Lauf) in zwei Disziplinen seine persönlichen Best-Weiten.

Im Ballweitwurf siegte er mit einer hervorragenden Weite von 41,50 Metern. Im Weitsprung schaffte er 3,96 Meter. Dabei kam ihm sicherlich auch zugute, dass er beim TV Mülheim Handball spielt und auch für diesen Verein antrat, da Schüler von Schulen nicht als Wettkämpfer bei Vereins- und Verbands-Meisterschaften antreten können. Die 50-Meter-Strecke legte er auch mit einer guten Zeit von 8,41 Sekunden zurück. Neben der Teilnahme am Schulwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ nahm Erik nun zum ersten Mal an einem überregionalen Wettkampf teil und ließ zum Teil Schüler von Bad Neuenahr, Mayen, Rhein-Wied, Betzdorf und Lehmen hinter sich.

Nach den Herbstferien wird er sich nun zusammen mit seinen Mitschülern auf die Hallensaison vorbereiten.