Archivierter Artikel vom 16.11.2020, 16:45 Uhr
Lahnstein

Rekordzahl an Rewe-Tüten für Tafel Koblenz

Hätte sie gewusst, dass es eine so knappe Zahl wird, hätte sie am letzten Tag der Aktion selbst noch sieben Tüten gekauft, scherzt die Betreiberin des Rewe Markts, Frau Dietzler.

Das Foto zeigt die Leiter der Tafel Koblenz und des Rewe Markts Lahnstein bei der Übergabe der zahlreichen Tüten.
Das Foto zeigt die Leiter der Tafel Koblenz und des Rewe Markts Lahnstein bei der Übergabe der zahlreichen Tüten.
Foto: Tafel Koblenz

Mit 493 gespendeten Tüten hält Lahnstein den Rekord in der jährlichen Aktion, die vor drei Wochen von Rewe Deutschland erneut gestartet wurde. Dabei geht es um die Idee, fertig gepackte Tüten voll lang haltbarer Lebensmittel im Supermarkt kaufen zu können, die danach an bedürftigen Menschen der Tafel weitergegeben werden. Mit sieben Tüten wäre der Markt zwar auf eine glatte Zahl von 500 gekommen, aber auch so ist Menge die größte in der Geschichte dieser Aktion, bestätigte der Vorstand der Tafel Koblenz. Das auch, obwohl es die Aktion bereits seit mehreren Jahren gibt, und insgesamt seien noch nie so viele Tüten zusammengekommen wie dieses Jahr.

In ganz Deutschland kommt die Bundestafel aus Berlin auf mehr als 560.000 Stück. Das sei ein klares Signal für die gestiegene Spendenbereitschaft und ein „Zeichen der Solidarität“ – vor allem aktuell während der Corona-Krise. Der herzliche Dank der Tafel Koblenz richtet sich dabei nicht nur an die zahlreichen Spender des Rekords aus Lahnstein, Horcheim und Pfaffendorf, sondern an alle Unterstützer aus der gesamten Region.