Archivierter Artikel vom 27.03.2018, 09:06 Uhr
Koblenz

Präsident Lutz Itschert wurde wiedergewählt

Der Koblenzer Ruderclub Rhenania ließ auf der Jahreshauptversammlung das vergangene Vereinsjahr Revue passieren. Neuwahlen standen an, und langjährige Mitglieder wurden geehrt.

Foto: Koblenzer Ruderclub Rhenania

Traditionsgemäß fand die Jahreshauptversammlung des Koblenzer Ruderclubs Rhenania 1877/1921 vor Beginn der neuen Rudersaison statt. Themenschwerpunkte waren der Rückblick auf das vergangene Jahr, die Ehrung verdienter Mitglieder und die Neuwahlen von zwei Vorstandsmitgliedern. Präsident Lutz Itschert begrüßte die Mitglieder, unter ihnen die Ehrenmitglieder Anneliese Kaesberg und Bob Esser. In einer kurzen Ansprache blickte er auf das vergangene Jahr zurück und bedankte sich beim Vorstand und allen ehrenamtlichen Helfern für die Unterstützung.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr konnte der Vorsitzende Verwaltung Jürgen Neidhöfer in seinem Bericht auf ein erfolgreiches Sportjahr mit vielen gesellschaftlichen Aktivitäten zurückblicken. Besonderer Höhepunkt im vergangenen Jahr waren die Feierlichkeiten zum 140-jährigen Bestehen des Koblenzer Ruderclub Rhenania.

Nach der Entlastung des Vorstandes ehrte Präsident Lutz Itschert zahlreiche Mitglieder für ihre lange Vereinszugehörigkeit. Seit 25 Jahren sind Erich Steil, Jan Scholz und Olaf-Ove Henkel Mitglieder unseres Vereins und erhielten die silberne Ehrennadel des Koblenzer Ruderclub Rhenania. Vor 40 Jahren trat Alfred Klaffke in den Club ein und wurde nun mit der goldenen Ehrennadel geehrt. Mit der Goldenen Ehrennadel des Deutschen Ruderverbandes (DRV) für eine 50-jährige Mitgliedschaft in einem dem DRV angeschlossenen Verein wurden Hannsjörg Rieger und Dr. Christoph Nittinger ausgezeichnet.

Satzungsgemäß standen die Neuwahlen des Präsidenten und des Beisitzers Öffentlichkeitsarbeit auf der Tagesordnung. Als Präsident wurde Lutz Itschert wiedergewählt und ebenfalls Petra Berger als Beisitzer Öffentlichkeitsarbeit. Auf der Jugendversammlung, die einige Tage vorher stattgefunden hat, wurde Maximilian Bierwirth als Jugendwart bestätigt. Er ist in dieser Funktion Mitglied des Vorstandes.

Der alte und neue Präsident Lutz Itschert wünschte allen Mitgliedern eine schöne, unfallfreie, sportliche und erfolgreiche Saison und beendete die Jahreshauptversammlung mit dem traditionellen dreifachen Rudergruß Hipp-Hipp-Hurra.