Archivierter Artikel vom 11.05.2021, 08:17 Uhr
Niederwerth

Ortsgemeinde stärkt seine Bildungseinrichtungen

Die zurückliegende Osterferienzeit wurde im Kindergarten und auch in der Grundschule für weitere Qualitätssteigerungen bei der Ausstattung der beiden Bildungseinrichtungen genutzt.

Foto: Horst Klöckner

So konnte im Kindergarten eine neue Küchenzeile angeschafft werden, welche vom Land Rheinland-Pfalz über das „KITA-Förderprogramm zum Ausbau der Übermittagsbetreuung“ mit 5000 Euro bezuschusst wird. Somit werden die leckeren Mittagsmenüs für die Kinder künftig in einer tollen und modernen Küche zubereitet. Besonders zu erwähnen ist dabei noch, dass der Ausbau der alten Küche wiederum mit der tatkräftigen Unterstützung der Eltern erfolgt ist.

Die Ferienzeit wurde auch in der Grundschule für umfangreiche Erneuerungsmaßnahmen an der Elektroinstallation ausgewählt. Hier war dringlicher Handlungsbedarf angezeigt, da die alte Installation längst nicht mehr zeitgemäß war. In diesem Zusammenhang konnten nun alle Klassenräume mit einer neuen Elektroinstallation versehen werden. Somit weist die Grundschule jetzt den neuesten Stand der Technik auf und ist komplett für die digitale Endgerätenutzung vorbereitet, denn die WLAN-Einrichtung wurde – wie vormals schon berichtet – bereits zu Jahresbeginn in der Grundschule installiert.

“Für die komplikationslose und zeitnahe Abwicklung der Maßnahmen möchte ich allen Beteiligten einen großen Dank aussprechen."

Bericht von: Horst Klöckner, Ortsbürgermeister