Archivierter Artikel vom 01.10.2018, 11:34 Uhr
Kobern-Gondorf

Mit dem „Pferdegespann“ durch die Schlossberghalle

Das Thera-Band kam bei der Bewegungsstunde für ältere Menschen in Kobern-Gondorf zum Einsatz. Die Senioren treffen sich am 8. Oktober erneut.

Zu Beginn der Stunde gab es ein leichtes Aufwärmen mit Musik im Hintergrund. Dann war das Thera-Band während der Bewegungsstunde ein ständiger Begleiter. Übungen mit einen Partner oder allein, im Stehen oder Sitzen, für Arme oder Beine – vielfältige Möglichkeiten wurden ausprobiert.

Kräftigung und Koordination des oberen Rückens und des Rumpfes standen auf dem Programm, die Bauchmuskeln wurden auch beansprucht. Besonderen Spaß machte die Partnerübung “Pferdchenwettrennen“: Das Band wird beim Vordermann um die Taille gelegt, der Hintermann hält beide Enden fest, und das „Pferdegespann“ bewegt sich, gegen den Bandwiderstand, entweder durch den Raum oder auf der Stelle laufend.

Diese Mal waren die Sonnenstrahlen nicht mehr so warm, und beim Plauderstündchen wurden Kaffee und Kuchen genossen.

Der nächste Termin zur Bewegungsstunde ist für Montag, 8. Oktober, um 16 Uhr, in der Schlossberghalle in Kobern-Gondorf vorgesehen. Im Anschluss gibt es eine gemütliche Gesprächsrunde im Musikraum der Schlossberghalle. Für eine Erfrischung und einen Imbiss wird gesorgt.