Archivierter Artikel vom 23.09.2019, 10:50 Uhr
Koblenz

Koblenz in der Kolonialzeit

Kathrin Schmude, Archivpädagogin des Koblenzer Stadtarchivs, besuchte kürzlich den Geschichtsleistungskurs des Abendgymnasiums (K1) des Koblenz-Kollegs. Sie brachte historische Fundstücke aus der Kolonialzeit mit.

Das Foto zeigt Stefan Bosch vom Koblenz-Kolleg und Kathrin Schmude vom Stadtarchiv.
Das Foto zeigt Stefan Bosch vom Koblenz-Kolleg und Kathrin Schmude vom Stadtarchiv.
Foto: privat

Nach der Vorstellung von Aufgaben und Funktion des Stadtarchivs übten sich die Kollegiaten darin, Zeitungsartikel in Frakturschrift zu entziffern. Anhand von Fotografien und Adressbüchern erforschten sie die Bedeutung des Kolonialhandels für Koblenz. Mit großem Eifer und Spaß stellten die Kursteilnehmer Bezüge zu bisherigen Unterrichtsinhalten her und förderten interessante Erkenntnisse zutage.