Archivierter Artikel vom 28.08.2018, 15:40 Uhr
Vallendar

Kaffee und Austausch als Zeichen der Wertschätzung

Die Residenz Humboldthöhe bedankt sich bei seinen ehrenamtlichen Mitarbeitern. Neue Helfer sind stets willkommen.

Die geladenen Ehrenamtlichen mit Frau Schröder (1. von links) und Frau Gast (2. von rechts).
Die geladenen Ehrenamtlichen mit Frau Schröder (1. von links) und Frau Gast (2. von rechts).
Foto: Residenz Humboldthöhe gGmbH

Es herrscht eine echte Kaffeehausstimmung – duftender Kaffee, sanfte Musiktöne, leckerer Kuchen und gut gelaunte Gäste. In der Residenz Humboldthöhe waren die ehrenamtlichen Mitarbeiter eingeladen, die beim großen Ehrenamtsessen Ende Juni nicht teilnehmen konnten.

Die Gäste begrüßten Daniela Schröder (Ehrenamtskoordinatorin) und Gudrun Gast (Leiterin des Sozialen Dienstes). Bevor die Gäste an den hübsch dekorierten Tischen im Clubraum Platz nahmen, nutzte man bei einem kühlen Aperitif die Möglichkeit des Austausches. Nach dem Kaffeetrinken gab es noch eine Einladung bei sommerlichen Temperaturen im schattigen Park des Hauses zu verweilen. Viele wissen gar nicht, dass es in der Residenz Humboldthöhe einen wirklich schönen Park gibt mit großen Bäumen, schattigen Plätzen, einem Fischteich, Kräutergarten, hübschen Pflanzen und der Gedenkspirale – das ist schon eine Besonderheit.

Im Gespräch erklärte Daniela Schröder, dass es in der Residenz Humboldthöhe einen weiteren Bedarf an ehrenamtlichen Helfern gibt. Es gäbe eine ganze Reihe von Einsatzmöglichkeiten. Sei es gemeinsames spazieren gehen, vorlesen, sich zu unterhalten oder auch mal ganz praktische Dinge. Ehrenamtlich tätig sein kann man unabhängig vom Alter und auch der zu Verfügung stehenden Zeit. Eine wichtige Voraussetzung sei, so Daniela Schröder, ein hohes Maß an Zuverlässigkeit. Das Ehrenamt kann regelmäßig ausgeübt werden, je nach dem persönlichen zeitlichem Rahmen oder auch nur eine bestimmte Zeit.

Bei Interesse oder Fragen rund um das Thema Ehrenamt in der Residenz Humboldthöhe wenden Sie sich gerne an die Ehrenamtsbeauftragte Daniela Schröder unter Telefon 0261/640 31 24 oder per E-Mail an d.schroeder@humboldthoehe.de