Bendorf-Mülhofen

Große Sause in der Wagenbauhalle

Foto: KG "Ganz denewer" Mülhofen 1950

Anlässlich des Kappenfests wurde in Mülhofen bis in den Morgen gefeiert. Die KG „Ganz denewer“ Mülhofen 1950 lud dazu herzlich ein und veranstaltete eine große Vereinsolympiade.

Lesezeit: 1 Minute

Normalerweise wird dort geschraubt, gehämmert und geklebt. Am vergangenen Wochenende stand die Wagenbauhalle der KG Mülhofen jedoch ganz im Zeichen des Kappenfests. Da sich der Elferrat der Gesellschaft neue Narrenkappen zulegt, wurde ein Fest für die Finanzierung der Kappen aus dem Boden gestampft. Mit viel Einsatz der Narrenmützenträger, der Wagenbauer und weiterer Helfer wurde die Wagenbauhalle schön hergerichtet, so dass es sich dort ausgelassen feiern ließ.

Mit Kaffee und Kuchen wurde in gemütlicher Runde der Tag eingeläutet, die Kinder wurden mit Basteln und kleineren Spielen unterhalten, bevor die große Vereinsolympiade startete. Acht Teams kämpften dabei in verschiedenen Disziplinen um Ruhm, Ehre und lukrative Preise. Spiele wie „Wer hat den längsten? beziehungsweise wer kann das Maßband am längsten ziehen, ohne dass es abknickt, oder „Klemmbrett-Basketball“ kamen riesig an. Es wurde fleißig gewetteifert, und die Stimmung stieg immer weiter. Als dann die Sieger der Vereinsolympiade gekürt und mit ihren hart erarbeiten Preisen versorgt wurden, übernahm Manfred Düllberg.

Foto: KG „Ganz denewer“ Mülhofen 1950

Gekonnt beschallte der Alleinunterhalter die prächtig gefüllte Halle mit aktuellen Liedern, aber auch unvergesslichen Evergreens. Natürlich durften auch die Karnevalslieder im jecken Mülhofen nicht zu kurz kommen. Freilich gab es auch das neue Modell der Mülhofener Narrenkappe zu bestaunen – gesichert unter einer einem glasvitrinenartigen Behältnis.

Noch bis in die frühen Morgenstunden wurde gefeiert und das Personal rund um den Bierbrunnen auf Trapp gehalten. Fazit der Veranstaltung: Das Kappenfest war eine vollends gelungene Veranstaltung der Karnevalsgesellschaft, die Lust auf die neue Kampagne gemacht hat. Hoffentlich kann der Mülhofener Elferrat mit der neuen Narrenmütze auch so ausgelassen feiern.