Archivierter Artikel vom 26.03.2018, 11:25 Uhr
Winningen

Frostige Wanderung über den Treiser Schock

Die Mitglieder des Eifelvereins Untermosel wurden mit strahlendem Sonnenschein und Ausblicken in romantische Täler belohnt.

Das Bild zeigt die Wandergruppe im Winterwald.
Das Bild zeigt die Wandergruppe im Winterwald.
Foto: Eifelverein Untermosel

Die wohl letzte Winterwanderung in diesem Jahr führte zu einem der schönsten Wanderziele unserer Region: dem Treiser Schock. Christoph Lange konnte eine unverdrossene Gruppe begrüßen, die sich trotz Temperaturen unter dem Gefrierpunkt nicht abschrecken ließ. Sie wurden durch strahlenden Sonnenschein, romantische Täler und schwierige Aufstiege mehr als belohnt. Zum Ausklang dieser wunderschönen Wanderung versammelten wir uns bei Kaffee und Kuchen in Burgen.