Archivierter Artikel vom 11.06.2019, 10:44 Uhr
Koblenz/Asterstein

Fake-News, Werbung und Journalismus standen im Mittelpunkt

Redakteure des Radiosenders „DasDing“ waren zu Gast am Gymnasium auf dem Asterstein.

Foto: Gymnasium Asterstein

Kimon und Miri, zwei Redakteure des öffentlich-rechtlichen Radiosenders „DasDing“ hielten einen interessanten und lehrreichen vierstündigen Workshop, gemeinsam mit zehnten Klassen des Gymnasiums auf dem Asterstein ab. Im Rahmen der Europa-Wochen veranstaltet die Fachschaft Sozialkunde mehrere Thementage.

Beim diesjährigen Seminar stand die journalistische und redaktionelle Arbeit eines Radiosenders im Fokus. Arbeits- und Wirkungsweise des Jugendsenders, Bewerbungsmöglichkeiten aber vor allem die Unterscheidung zwischen echten Nachrichten und Fake-News waren Thema.

Anhand des FactFinders wurden Nachrichten auf ihren Wahrheitsgehalt hin überprüft und Merkmale erarbeitet, die dem einfachen Nutzer von sozialen Medien behilflich sein können, wenn es um die Einordnung und Bewertung von Nachrichten geht.

Das Seminar bot zahlreiche interessante Beispiele und ließ genügend Raum, auch persönliche Fragen zu stellen. Mit der Juniorwahl am 23. Mai und den Europawahlen am 26. Mai endet das diesjährige Europa-Wahl-Programm der Fachschaft Sozialkunde der Europa-Schule Gymnasium auf dem Asterstein.