Dieblich

Dieblich informiert

Die Kita-Kinder bastelten schöne Fensterdekorationen, Adventsbasar freut sich über erfolgreiche Aktion und Eheleute Marion und Hermann-Josef Haack feiern Goldene Hochzeit.

Lesezeit: 2 Minuten
Foto: Ortsgemeinde Dieblich

Leider können die Kita-Kinder in diesem Jahr ihre Fensterdekorationen nicht selbst anbringen. Sie haben jedoch ihre Basteleien, zum Beispiel im Gemeindebüro, abgeben lassen. Arens hat sie dann am Fenster angebracht. Ein Dank an die Kinder und ihre Erzieher für die tollen Engel, die nun unsere Fenster schmücken.

Auch der traditionelle Adventsbasar konnte in diesem Jahr nicht stattfinden. Stattdessen boten die Verantwortlichen den Verkauf von Tür- und Adventskränzen an. Hierzu teilt man jetzt mit, dass durch diese Aktion ein Reinerlös von 345,50 Euro erzielt werden konnte. Ich gebe gerne den Dank der Initiatoren an alle weiter, die zu diesem tollen Ergebnis beigetragen haben. Ein besonderer Dank an Monika Baitzel, die durch ihre Arbeit ganz wesentlich diesen Erfolg erst möglich gemacht hat. Das Geld soll, in der Hoffnung auf andere Umstände im kommenden Jahr, zusammen mit dem Erlös des Basars 2021 für soziale Zwecke gespendet werden. Ein Dank auch vonseiten der Ortsgemeinde an Alle, die sich beteiligt haben.

Die Eheleute Marion und Hermann-Josef Haack feiern am 18. und 19. Dezember das Fest der Goldenen Hochzeit. Im August 1968 lernten sich die Beiden in Bad Ems in einer Diskothek kennen. Marion Haack stammt aus Bad Ems, Hermann-Josef ist ein Dieblicher „Urgewächs“. Am 18. Dezember 1970 heirateten sie in Bad Ems standesamtlich, am 19. Dezember kirchlich. Sie haben zwei Söhne, die beide in Dieblich verheiratet sind und auch hier wohnen. Besonders stolz sind sie auf ihre beiden Enkel Julie und Max, die unweit von Opa und Oma leben.

Marion und Hermann-Josef Haack sind in Dieblich gut bekannt und geschätzt. Sie nehmen am Dorfleben, wenn nicht gerade durch Corona Alles verändert ist, rege teil. Trotz Rentendasein sind die Beiden auch noch sehr aktiv unterwegs. Stolz sieht man Hermann-Josef mit restaurierten Oldtimertraktoren durch Dieblich fahren, meist hat er dann auch irgendwo etwas zu tun. Sehr viel unterstützt er seinen Sohn Thomas bei dessen Arbeit im Betrieb oder sorgt irgendwo für Ordnung und Sauberkeit. Jedes Jahr gönnen sie sich Urlaub in Tirol, wo sie mittlerweile schon fast als Einwohner gelten. Hier können sie auch ihr Hobby „Wandern“ besonders ausleben.

„Ich wünsche den Beiden persönlich und im Namen von Verwaltung und Rat alles nur erdenklich Gute, Zufriedenheit und vor allem Gesundheit für noch viele schöne gemeinsame Jahre im Kreis ihrer Lieben. Leider muss auch bei ihnen Corona bedingt das große Fest ausfallen.“

Bericht von A. Perscheid, Ortsbürgermeister