Archivierter Artikel vom 14.01.2020, 11:40 Uhr
Vallendar

AC Mallendar feiert Jahresabschluss mit Winterwanderung

Eine bunt gemischte Gruppe von 26 Wanderfreudigen und einem Hund stand zur traditionellen Winterwanderung des AC Mallendar mittags am Busbahnhof in Vallendar bereit.

Lesezeit: 1 Minuten
Mmhhh – das schmeckt.
Mmhhh – das schmeckt.
Foto: AC Mallendar

Nicht nur Vereinsmitglieder aus den unterschiedlichen Abteilungen und ihre Partner sondern auch Teilnehmer aus dem Aquafitnesskurs freuten sich auf die Wanderung, die der erste Vorsitzende Wolfgang Wilke und sein Vertreter Peter Portugall auch in diesem Jahr vorbereitet hatten. Auch der Wettergott war dem AC Mallendar wohlgesonnen, es blieb während der gesamten zehn Kilometer weiten Wanderung trocken.

Prima Stimmung auf dem Pedel.
Prima Stimmung auf dem Pedel.
Foto: AC Mallendar

Mit dem Bus ging es Richtung Höhr-Grenzhausen. Ab der Bushaltestelle Waldfrieden waren dann die eigenen Füße gefordert. Durch den Wald vorbei an den Vallendarer Tonlöchern und der Bembermühle wanderten die Teilnehmer froh gelaunt Richtung Hillscheid und dann weiter zum Pedel. Natürlich gab es zwischendurch auch einen guten Tropfen, der die Stimmung noch hob. Beim Pedel warteten dann drei gute Feen des AC Mallendar. Ingrid Brennecke, Marlene Portugall und Hildegard Henritzi hatten die Hütte wieder für die Wanderer gemütlich vorbereitet. Zur Stärkung gab es Laugenbrezel, selbst gemachte Weihnachtsplätzchen, Stollen, Kaffee und Glühwein. Bei all den Leckereien ließ es sich gut aushalten.

Frisch gestärkt geht es nun auf die letzte Etappe.
Frisch gestärkt geht es nun auf die letzte Etappe.
Foto: AC Mallendar

Nach einer ausgiebigen Rast von einer Stunde starteten die Teilnehmer schnellen Schrittes Richtung Vallendar zum Abschlussziel: das neue Restaurant „La Flammerie“. Hier warteten bereits schon diejenigen, die an der Wanderung nicht teilnehmen konnten.

Zum Abschluss eines rundum gelungenen Jahresausklangs ließen sich die Teilnehmer die unterschiedlichsten Flammkuchen in fröhlicher Runde schmecken. Die riesengroße Auswahl hielt für jeden Geschmack etwas bereit. Ob klassisch, vegetarisch, mit Fisch, pikant oder süß, es blieben keine kulinarischen Wünsche offen. Mit dem gemeinsamen Wunsch, sich im neuen Jahr gesund und munter wiederzusehen, fand ein toller Tag sein Ende.

Weitere Informationen zum Verein und seinen vielseitigen Angeboten finden sich im Internet unter www.ac-mallendar.de.