Koblenz

20 Jahre Förderverein Schloss Stolzenfels

Vor 20 Jahren wurde der Förderverein Schloss Stolzenfels in der Sommerhalle des Schlosses gegründet.

Lesezeit: 1 Minuten
Das Foto zeigt (von links) Dr. Horst Stein, Stephanie Paatsch, Reinhold Gottwald (ehemaliger Geschäftsführer), Dr. Angela Kaiser-Lahme (GDKE), Gabriele Schmitz, Verena Wiedenhues (Geschäftsführerin), Claudia Spanier-Dönges (Vorsitzende), Manfred Hendrichs (stellvertretender Vorsitzender) und Heribert Heinrich.
Das Foto zeigt (von links) Dr. Horst Stein, Stephanie Paatsch, Reinhold Gottwald (ehemaliger Geschäftsführer), Dr. Angela Kaiser-Lahme (GDKE), Gabriele Schmitz, Verena Wiedenhues (Geschäftsführerin), Claudia Spanier-Dönges (Vorsitzende), Manfred Hendrichs (stellvertretender Vorsitzender) und Heribert Heinrich.
Foto: Förderverein Schloss Stolzenfels

Sein Ziel ist es, das Interieur des Schlosses zu erhalten. Ein Grund groß zu feiern, aber leider auf Grund von Corona-Beschränkungen nicht sinnvoll, so dass die geplanten Feierlichkeiten nicht aufgehoben, sondern nur verschoben sind.

Kürzlich formierte sich der Vorstand des Fördervereins neu. Der seit 20 Jahren unermüdlich tätige Geschäftsführer Reinhold Gottwald wollte altersbedingt sein Amt niederlegen und Verena Wiedenhues tritt in seine Fußstapfen. Claudia Spanier-Dönges, die Vorsitzende des Fördervereins, hat sich zusammen mit dem neuen Vorstand viel vorgenommen. So soll nicht nur den zahlreichen Besuchern aus der Ferne das Schloss mit seinem herrlichen Schlossgarten und dem wunderschönen Landschaftspark, der zum Schloss führt, näher gebracht werden, sondern auch den Koblenzern, die zwar alle das Schloss kennen, aber viele seit der aufwendigen Renovierung durch die Generaldirektion Kulturelles Erbe nicht mehr oben waren.

Veranstaltungen zu allen Jahreszeiten sind für große und kleine Besucher in Planung. Nicht nur das zur Tradition gewordene, sehr niveauvolle Sommerschlossfest soll Besucher anziehen, sondern zum Beispiel auch szenische Spaziergänge im Landschaftspark, kleine Konzerte oder gemütliche Lesungen in der Klause. Der Förderverein, der nunmehr seit 20 Jahren aktiv für das Schloss Stolzenfels wirkt, unterstützt immer wieder Restaurierungsarbeiten von Inventarstücken, wie zum Beispiel Möbel, Gemälde und andere Gegenstände des Schlosses. Das Finanzieren von aufwendigen Restaurierungsarbeiten ist wichtig und notwendig, damit der einmalige Fundus des Schlosses weiterhin im außergewöhnlichen Ambiente des Schlosses der Öffentlichkeit zugänglich bleibt.