Archivierter Artikel vom 24.06.2021, 15:53 Uhr
Rieden

14 Kinder lernen das Wikingerleben kennen

Kürzlich führte eine Aktion der Kommunalen Jugendarbeit 14 Kinder auf den Wikingerhof „Falkerhus“ am Riedener Waldsee.

Dieser hatte extra für die Kinder geöffnet. Der Wikingerhof wird ehrenamtlich in Eigenregie unter anderem von der Gruppe Sifjar Inn Falker ja In Dreker aufgebaut und wächst stetig. Gestartet wurde der Besuch mit der Suche des Weges zum Falkerhus. Glücklicherweise wurden unterwegs Hinweise versteckt. Vor Ort erhielten die Kinder eine Führung mit Erklärung der einzelnen Bereiche des Hofes. Das hier Erfahrene galt es anschließend bei einer Schatzsuche in Kleingruppen einzusetzen. So konnten alle Gruppen den für sie versteckten Schatz finden.

Nach einer Mittagspause durften sich die Kinder in verschiedenen Trainingsmethoden und Spielen der Wikinger probieren, so zum Beispiel Kubb, Balance trainieren und Bogen schießen. Die restliche Zeit durften die Kinder sich frei auf dem Hof bewegen und das Team des Falkerhus stand allen zu aufkommenden Fragen Rede und Antwort. „Sicherlich war dies nicht unser letzter Ausflug zum Falkerhus und wir bedanken uns beim ganzen Team, sei es zwei- oder vierbeinig, für den schönen Tag.“