40.000
Aus unserem Archiv
Gemünden/Westerburg

Vorfreude auf den Pfefferkuchenmarkt: Kinder lassen Schneemänner glitzern

Angela Baumeier

Wenn am Donnerstag, 30. November, um 19 Uhr der beliebte Pfefferkuchenmarkt in Westerburg offiziell eröffnet wird, der bis Sonntagabend, 3. Dezember, besucht werden kann, dann werden ganz sicher auch kleine Mädchen und Jungen aus Gemünden dabei sein und ihren Geschwistern, Eltern und Großeltern voller Stolz „ihre“ Schneemänner zeigen, die an den Eingängen des Pfefferkuchenmarktes stehen werden.

Mit viel Freude haben die Vorschulkinder des Gemündener Kindergartens die Schneemänner für den Pfefferkuchenmarkt angemalt.
Mit viel Freude haben die Vorschulkinder des Gemündener Kindergartens die Schneemänner für den Pfefferkuchenmarkt angemalt.
Foto: Foto: Röder-Moldenhauer

Es sind die 20 Vorschulkinder der evangelischen Kindertagesstätte „Kinder Garten Eden“ Gemünden, die mit ihren Erziehern Reni Althausen, Frederik Schöppl und Katharina Braßmann (sie absolviert gerade ihr Anerkennungsjahr) die drei großen Schneemännerfiguren kosmetisch verjüngt haben. Mit Lackfarbe und Fingerfarben haben sie dafür gesorgt, dass die schmucken Kerle wieder richtig weiß sind, der schwarze Hut glitzert, die Knöpfe wieder glänzen und alle Accessoires hübsch aussehen. „Und das, obwohl wir durch die Bauarbeiten in unserer Einrichtung immer noch beengte Räumlichkeiten haben“, betont Althausen.

Begeistert erzählen die Kleinen von ihrer Malaktion: „Das war schön!“, strahlt Lale, die einen Körper weiß angestrichen hat und auch schon genau weiß, was ihr der Weihnachtsmann bescheren soll – ein Kinderklavier. „Ich fand das auch gut. Das Anmalen“, sagt Till, der auf seinen Wunschzettel einen Legopark malen will. Antonia, die noch kein „Maxikind“ ist, also noch kein Vorschulkind, durfte bei der Aktion mithelfen. Sie freut sich schon auf den Winter und das Schneemannbauen. „Ich habe das Weiße gemalt“, verkündet die fünfjährige Emely, die schon auf den kommenden Schnee wartet – ebenso wie Serena, die dem Weihnachtsmann ihren Wunschbrief unter den Weihnachtsbaum legen will. Eigentlich, so bekennt Vincent, male er ja nicht so gerne, aber mit Erwachsenenfarben die Schneemänner verschönern zu dürfen, das sei cool gewesen.

Eine gelungene Aktion also, für die Kids und die „Macher“ des Pfefferkuchenmarktes. Wie Nina Engel und Peter Stoth vom Westerburger Gewerbeverein berichteten, werden insgesamt sechs Schneemänner auf dem Markt zum Besuch einladen. Die drei Figuren, die noch angemalt werden müssen, sollen im nächsten Jahr verschönt werden, natürlich auch wieder von den Kindergartenkindern. Ihnen empfiehlt Nina Engel besonders, am Freitag (1. Dezember) beim Pfefferkuchenmarkt vorbeizuschauen, denn dann gibt es wieder für alle Kleinen ab 14 Uhrden Kinder-Nachmittag, der von Schulen und Kindergärten der Verbandsgemeinde Westerburg gestaltet wird.

Von unserer Reporterin Angela Baumeier

Montabaur Hachenburg
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
epaper-startseite
Regionalwetter Westerwald
Dienstag

2°C - 15°C
Mittwoch

3°C - 18°C
Donnerstag

6°C - 21°C
Freitag

7°C - 18°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerien: Fotos unserer Leser
&bdquo;Pfui Spinne&ldquo; mag der ein oder andere beim Anblick dieses Fotos von Volker Horz denken. Und doch hat die Detailaufnahme dieses Festmahls ihren ganz eigenen Reiz. Jedenfalls ist dem Achtbeiner hier ein dicker Fang ins Netz gegangen.&nbsp;Wenn auch Sie ein sch&ouml;nes Bild f&uuml;r unsere Leserfoto-Rubrik haben, dann schicken Sie es an die Adresse <a href="mailto:montabaur@rhein-zeitung.net">montabaur@rhein-zeitung.net</a>. Beachten Sie dabei bitte die erforderliche Mindestaufl&ouml;sung von 2500 mal 1500 Pixel.

Mit der Kamera im Westerwald unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.