40.000
Aus unserem Archiv
Limburg

Polizei warnt: Betrüger fälschen Überweisungen

Die Limburger Polizei warnt vor Betrügern, die mit gefälschten Unterschriften auf Überweisungsträgern fremde Konten plündern. Im Kreis Limburg-Weilburg ist es vermehrt zu solchen Fällen gekommen.

Limburg. Die Limburger Polizei warnt vor Betrügern, die mit gefälschten Unterschriften auf Überweisungsträgern fremde Konten plündern. Im Kreis Limburg-Weilburg ist es vermehrt zu solchen Fällen gekommen.

Ziel der Täter sind die Briefkästen der Banken und Sparkassen, aus denen sich eingeworfene Überweisungsträger mit geeigneten Hilfsmitteln wieder herausziehen lassen. Die Daten sowie die Unterschriften der Auftraggeber werden verwendet, um Blanko-Überweisungsvordrucke zugunsten eines eigenen Kontos zu fälschen. Ist der Betrug nicht auf Anhieb zu erkennen, wird der Geldtransfer ausgeführt. Das Empfängerkonto ist meist schon leergeräumt und aufgelöst, bevor das Opfer durch Kontoauszüge überhaupt etwas davon bemerkt. Die Polizei rät im Umgang mit Überweisungen und anderen
Schriftstücken, die Kontodaten beinhalten, diese persönlich bei der jeweiligen Geschäftsstelle des Geldinstituts einzureichen. Auch können alternative Überweisungsmöglichkeiten wie Selbstbedienungsterminals, Internetbanking oder auch das Telefon genutzt werden. Unabhängig davon sollten grundsätzlich Kontoauszüge zeitnah überprüft werden, um unrechtmäßige Buchungsvorgänge schnell erkennen und umgehend auch das Kreditinstitut informieren zu können.

Montabaur Hachenburg
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerien: Fotos unserer Leser
&bdquo;Pfui Spinne&ldquo; mag der ein oder andere beim Anblick dieses Fotos von Volker Horz denken. Und doch hat die Detailaufnahme dieses Festmahls ihren ganz eigenen Reiz. Jedenfalls ist dem Achtbeiner hier ein dicker Fang ins Netz gegangen.&nbsp;Wenn auch Sie ein sch&ouml;nes Bild f&uuml;r unsere Leserfoto-Rubrik haben, dann schicken Sie es an die Adresse <a href="mailto:montabaur@rhein-zeitung.net">montabaur@rhein-zeitung.net</a>. Beachten Sie dabei bitte die erforderliche Mindestaufl&ouml;sung von 2500 mal 1500 Pixel.

Mit der Kamera im Westerwald unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.