40.000
Aus unserem Archiv
Hachenburg

Gruppe junger Randalierer hält Polizei auf Trab

Eine fünfköpfige Gruppe junger, alkoholisierter Männer hat in der Nacht zu Samstag die Polizei in Hachenburg mächtig auf Trab gehalten. Gegen 1.30 Uhr wurde den Beamten zunächst durch Zeugen gemeldet, dass einige Personen ausgestellte Fahrzeuge eines Autohauses in der Graf-Heinrich-Straße beschädigt hätten. Im Verlauf der Fahndung wurde die genannte Gruppe in der Fußgängerzone angetroffen und durch die Polizei kontrolliert. Bei der Durchsuchung der sofort aggressiven Männer stellten die Beamten verbotene Gegenstände wie Klappmesser und Schlagring sicher. Die Polizisten wurden zudem beleidigt. Da ein Mann den ausgesprochenen Platzverweis der Beamten nicht befolgen wollte, sollte er in Polizeigewahrsam genommen werden. Dabei leistete er erheblichen Widerstand, sodass die Polizisten sogar Pfefferspray einsetzen mussten.

Hachenburg – Eine fünfköpfige Gruppe junger, alkoholisierter Männer hat in der Nacht zu Samstag die Polizei in Hachenburg mächtig auf Trab gehalten. Gegen 1.30 Uhr wurde den Beamten zunächst durch Zeugen gemeldet, dass einige Personen ausgestellte Fahrzeuge eines Autohauses in der Graf-Heinrich-Straße beschädigt hätten. Im Verlauf der Fahndung wurde die genannte Gruppe in der Fußgängerzone angetroffen und durch die Polizei kontrolliert. Bei der Durchsuchung der sofort aggressiven Männer stellten die Beamten verbotene Gegenstände wie Klappmesser und Schlagring sicher. Die Polizisten wurden zudem beleidigt. Da ein Mann den ausgesprochenen Platzverweis der Beamten nicht befolgen wollte, sollte er in Polizeigewahrsam genommen werden. Dabei leistete er erheblichen Widerstand, sodass die Polizisten sogar Pfefferspray einsetzen mussten.

Nach ärztlicher Versorgung und einer Blutprobenentnahme kam der Beschuldigte schließlich doch in Polizeigewahrsam. Die Polizisten  erstatteten mehrere Anzeigen wegen Sachbeschädigung, Beleidigung, Körperverletzung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte.

Doch damit war das Kapitel noch nicht zu Ende. Gegen 4.45 Uhr in der selben Nacht erhielten Personen aus der genannten Tätergruppe auf einem Tankstellengelände in der Graf-Heinrich-Straße erneut einen Platzverweis, nachdem sie sich dort mit anderen Personen geschlagen hatten. Auslöser war laut Polizei ein 18-Jähriger aus der bereits bekannten Gruppe. Auch gegen diesen jungen Mann erstatteten die Beamten Strafanzeige wegen Körperverletzung. nh

Montabaur Hachenburg
Meistgelesene Artikel
Anzeige
x
Top Angebote auf einen Klick
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
epaper-startseite
Regionalwetter Westerwald
Donnerstag

7°C - 14°C
Freitag

11°C - 18°C
Samstag

10°C - 17°C
Sonntag

13°C - 20°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerien: Fotos unserer Leser
&bdquo;Pfui Spinne&ldquo; mag der ein oder andere beim Anblick dieses Fotos von Volker Horz denken. Und doch hat die Detailaufnahme dieses Festmahls ihren ganz eigenen Reiz. Jedenfalls ist dem Achtbeiner hier ein dicker Fang ins Netz gegangen.&nbsp;Wenn auch Sie ein sch&ouml;nes Bild f&uuml;r unsere Leserfoto-Rubrik haben, dann schicken Sie es an die Adresse <a href="mailto:montabaur@rhein-zeitung.net">montabaur@rhein-zeitung.net</a>. Beachten Sie dabei bitte die erforderliche Mindestaufl&ouml;sung von 2500 mal 1500 Pixel.

Mit der Kamera im Westerwald unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.