40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Westerwälder Zeitung
  • » Gesangsduo Anders/Fahrenkrog liefert mitreißenden Tourneeauftakt
  • Aus unserem Archiv
    Ransbach-Baumbach

    Gesangsduo Anders/Fahrenkrog liefert mitreißenden Tourneeauftakt

    Das deutsche Gesangsduo Anders/Fahrenkrog ist auf Tour. Zum Auftaktkonzert in der Stadthalle Ransbach-Baumbach nahmen die Fans zum Teil weite Wege auf sich. Sogar aus Holland, Frankreich und Polen strömten sie in die Kannenbäckerstadt, um ihren Stars live zu erleben. Die Stadthalle war ausverkauft. Die weiten Wege haben sich gelohnt. Schon am Nachmittag nahm sich der ehemalige Modern-Talking-Frontmann und selbst ernannte „Gentleman of Music“ Thomas Anders Zeit für seine Fans. Rund 300 von ihnen kamen zum „International Fan Day“ in die Stadthalle und hatten unter anderem Gelegenheit, sich von Starfotograf Guido Karb mit ihrem Idol ablichten zu lassen.

    Ransbach-Baumbach - Das deutsche Gesangsduo Anders/Fahrenkrog ist auf Tour. Zum Auftaktkonzert in der Stadthalle Ransbach-Baumbach nahmen die Fans zum Teil weite Wege auf sich. Sogar aus Holland, Frankreich und Polen strömten sie in die Kannenbäckerstadt, um ihren Stars live zu erleben. Die Stadthalle war ausverkauft. Die weiten Wege haben sich gelohnt. Schon am Nachmittag nahm sich der ehemalige Modern-Talking-Frontmann und selbst ernannte „Gentleman of Music“ Thomas Anders Zeit für seine Fans. Rund 300 von ihnen kamen zum „International Fan Day“ in die Stadthalle und hatten unter anderem Gelegenheit, sich von Starfotograf Guido Karb mit ihrem Idol ablichten zu lassen.

    Thomas Anders und der Pop- und Rockstar Uwe Fahrenkrog-Petersen, der als Komponist unter anderem für die größten Hits von Nena verantwortlich zeichnet und als Produzent von Justin Timberlake, Kim Wilde, Sean Paul, Wyclef Jean und Paul Stanley (Kiss) einen Namen gemacht hat, zogen das Publikum schon mit den ersten Tönen auf ihre Seite. Mit Songs aus dem aktuellen Album „Two“ und den Balladen „I miss you“, „Maria“ und „Summer of love“ verwöhnten die Vollblutmusiker ihre Fans. „Wir sind Musiker aus den 80er-Jahren“ rief Thomas Anders den Fans zu, bevor er mit den Stücken „99 Luftballons“ und „Leuchtturm“ oder „Irgendwie, irgendwo, irgendwann" zum Mitsingen animierte. Bei „Brother Louie“ und „Cherry cherry lady“ hielt es dann die Zuhörer nicht mehr auf den Stühlen. Mit bunten Leuchtstäben winkten Alt und Jung ihren Idolen zu. „Vor 28 Jahren habe ich davon geträumt, auf der Bühne zu stehen und Platten zu verkaufen“, verriet Thomas Anders seinen Fans. Vor 28 Jahren stand er im Studio und nahm „You're my heart, you're my soul“ auf, einen Song, der Großes bewegte und auch heute noch die Zuhörer begeistert. Anders/Fahrenkrog ist die Sensation des Jahres. Der ehemalige Modern-Talking-Frontmann und Uwe Fahrenkrog-Petersen haben sich zu einem gigantischen Popact zusammengetan. Das musikalische Konzept der beiden Superstars ist gradlinig und gesangsorientiert. Moderne Tanz- und Elektroklänge werden mit glorreichen 80er-Anleihen zu einem prickelnden Musikcocktail gemixt. Ein Hitduo der Superlative rollt auf die Republik. Rund eineinhalb Stunden dauerte das Konzert, jede einzelne Minute war ihren Preis wert.

    Von unserem Mitarbeiter Thomas Huberty

    Montabaur Hachenburg
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    epaper-startseite
    Regionalwetter Westerwald
    Dienstag

    15°C - 14°C
    Mittwoch

    13°C - 17°C
    Donnerstag

    13°C - 17°C
    Freitag

    10°C - 14°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerien: Fotos unserer Leser
    &bdquo;Pfui Spinne&ldquo; mag der ein oder andere beim Anblick dieses Fotos von Volker Horz denken. Und doch hat die Detailaufnahme dieses Festmahls ihren ganz eigenen Reiz. Jedenfalls ist dem Achtbeiner hier ein dicker Fang ins Netz gegangen.&nbsp;Wenn auch Sie ein sch&ouml;nes Bild f&uuml;r unsere Leserfoto-Rubrik haben, dann schicken Sie es an die Adresse <a href="mailto:montabaur@rhein-zeitung.net">montabaur@rhein-zeitung.net</a>. Beachten Sie dabei bitte die erforderliche Mindestaufl&ouml;sung von 2500 mal 1500 Pixel.

    Mit der Kamera im Westerwald unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.